Google Nutzer laden 60 Stunden pro Minute bei YouTube hoch

youtube 

Pro Minute werden inzwischen 60 Stunden an Videos bei YouTube hochgeladen. Anders ausgedrückt wird pro Sekunde eine komplette Stunde an Videos bei der Plattform eingestellt. 48 Stunden waren es im Mai 2011.

Auf einer interaktiven Webseite erklärt Google, wie viele „YouTube-Sekunden“ für unterschiedliche Sachen und Ereignisse nötig sind. So entsprechen etwa 3 Minuten an Uploads der Zeit die man für einen Fall in ein rund 32.000 Kilometer tiefes Loch brauchen würde (7,5 Tage)

Teilweise sind die Vergleiche aber auch etwas makaber: „3 Minuten und 36 Sekunden Video-Uploads bei YouTube entsprechen der Zeit, in der eine Kakerlake ohne Kopf endlich die schmutzige Küche im Himmel erreicht. – 9 Tage“

Schaut es Euch am besten einmal selbst an. Die Webseite bietet die Infos auch komplett auf Deutsch. Weiterhin teilt Google mit, dass in den letzten 8 Monaten die Anzahl an Views pro Tag um 25 Prozent gestiegen ist. Inzwischen gibt es pro Tag 4 Milliarden Views. Dies heißt, dass jeder Mensch auf dem Erdball in der Theorie jeden zweiten Tag ein Video auf YouTube anschaut. Gleichzeitig entspricht diese Anzahl der Menge an 1-US-Dollar Noten, die im Umlauf sind.

Vor vier Milliarden Jahren gab es das letzte Wasser auf dem Mars, schreibt Google abschließend. Als YouTube die 48 Stunden Marke knackte, teilte Google mit, dass pro Woche mehr Videos hochgeladen werden, als drei große US-Sender in den letzten 60 Jahren ausgestrahlt haben.

Die Webseite finde ich persönlich recht cool gemacht und verdeutlicht auf einfache Art und Weise wie viele Informationen ständig auf YouTube hochgeladen werden. Man darf gespannt sein wie viele Stunden in einem Jahr pro Minute auf YouTube hochgeladen werden.

Wie findet ihr die Informationen auf der Webseite?

Teile diesen Artikel: