ReCAPTCHA ohne Captcha

Eine neue Version von ReCAPTCHA hat Google heute vorgestellt. Die Version verlangt nicht immer ein Captcha sondern oft reicht es auch schon, wenn der Nutzer einen Haken setzt.

Laut Google werden so die meisten Nutzer erkannt und müssen kein Captcha eingeben. Schon einige Seiten verwenden die neuen Recaptchas, etwa WordPress.org oder OnePlus.

In seltenen Fällen muss man ein Captcha eingeben und bekommt dann weiterhin Hausnummern oder verzerrte Texte angezeigt.

Auch für mobile Nutzer wurden die Captchas verbessert. Dort muss man keine Texte eingeben sondern ein Bild anderen Bildern zuordnen. Ein Beispiel aus der Ankündigung ist folgendes:

Der Nutzer muss alle Bilder auswählen, die zu einem Katzenbild passen:

cat_captcha

 

Google hofft, dass Anwender der ReCAPTCHAs nach und nach auf die neuere Version umstellen.

Weitere Details nennt die Ankündigung.

Teile diesen Artikel: