Alle News & Magazine auf einen Blick: Google Play Newsstand

play 

Vor über 2 Monaten hatte Google ein wichtiges Update für Currents angekündigt, und alle News-Produzenten zum Update ihres Profils aufgefordert. Gestern wurde die Katze nun aus dem Sack gelassen und der offizielle Nachfolger von Currents und einigen weiteren Diensten vorgestellt: Google Play Newsstand.


Bei der Verkündung der Einstellung des Google Reader wurde Currents noch als mögliche Alternative beworben, doch wirklich gepflegt und aktiv beworben hatte Google dieses Produkt nie – und nun ist auch klar warum: Es war nur eine Zwischenlösung auf dem Weg hin zum Play Newsstand.

Google Play Newsstand ist der offizielle Nachfolger von Google Currents, Google Play Magazines und auch ein Erbe des Google Readers. Hier finden sich nun alle redaktionell angebotenen Inhalte, von Tageszeitungen über Magazinen bis hin zu Blogs und anderen News-Portalen im Web. Alles an einem Platz, grob geordnet.

Alle Inhalte aus den Vorgänger-Angeboten wurden automatisch übernommen und stehen weiterhin zur Verfügung, so dass Newsstand vom Start weg gut gefüllt ist. Der Nutzer kann sich aus all diesen Quellen eine eigene News-Bibliothek aufbauen und alle Inhalte in der App konsumieren, speichern und auch teilen – alles im Volltext.

Alle Inhalte eines Artikels, von den Fotos bis hin zu Videos, können direkt in der App abgerufen und auch heruntergeladen werden, um sie später Offline lesen zu können. Anhand der gelesenen Artikel erstellt Google von jedem Nutzer ein Interessen-Profil und bietet ihm im Laufe der Zeit immer neue Quellen an, die ihn interessieren könnten.


Die News-Produzenten können ihre Inhalte kostenlos oder gegen eine Abo-Gebühr anbieten, wodurch sich Google als mögliche Lösung für manche Portale die über eine Paywall nachdenken anbietet. Sollte Googles Rechnung aufgehen, und dafür wird man sicher einiges an Ressourcen investieren, könnte Play Newsstand schon bald erste Anlaufstelle für News werden.

Google Play Newsstand

Google wird die App automatisch auf alle Smartphones installieren die bereits die Play Magazines App installiert haben, Currents-Nutzer werden bald zum Umstieg aufgefordert und ab sofort wird die Newsstand-App auf jedem verkauften Android-Smartphone vorinstalliert sein. Verlage/Blogs & News-Seiten sollten also in der App vertreten sein, um auch darüber möglichst viele Leser zu erreichen.

Derzeit steht die App noch nicht zum Download zur Verfügung, innerhalb der nächsten Tage soll sie aber im Play Store erscheinen. Um die Reichweite noch weiter zu vergrößern, wird die App Anfang 2014 auch für iOS zur Verfügung stehen.

» Info-Seite: Google Play Newsstand



Teile diesen Artikel: