Google bringt 400.000 Kilometer neue Fotos in Street View

streetview 

Das größte Update bei Google Maps Street View ging heute Nacht online. Über 400.000 Kilometer hat Google neu oder erstmals für Street View aufgenommen und stellt diese nun online zur Verfügung. Deutschland ist aus bekannten Gründen nicht dabei. 

„Wir bauen die Street View Abdeckung in Macao, Singapur, Schweden, den USA, Thailand, Taiwan, Italien, Großbritannien, Dänemark, Norwegen und Kanada deutlich aus. Weiterhin haben wir einige ’special collections‘ in Südafrika, Japan, Spanien, Frankreich, Brasilien und Mexiko neben anderen online geschaltet,“ schreibt Ulf Spitzer, Street View Program Manager in der Ankündigung.

Mit über 250.000 Meilen (entspricht 402.336 Kilometern) ist das das größte Update für Street View. Deutschland wird leider keine Updates mehr bekommen. Zwar waren auch 2011 in Deutschland Autos von Google unterwegs, aber der Aufwand die Bilder zu retuschieren Häuser zu verpixeln ist vermutlich zu hoch. Die gemachten Aufnahmen umfassen die 20 größten Städte in Deutschland und Oberstaufen.

Die restlichen Bilder verwendet Google um Fehler in Google Maps wie Schreibweise von Straßen und Geschäften zu korrigieren und ggf. auch Einbahnstraßen nachzutragen. Zahlreiche Beispiele für neue Bilder gibt es in der Ankündigung auf dem Lat Long Blog. Wir wünschen viel Spaß beim zehnmaligen Umrunden der Erde alleine mit den neuen Aufnahmen aus diesem Update.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google bringt 400.000 Kilometer neue Fotos in Street View

Kommentare sind geschlossen.