Google Play Book mit Notizen und Übersetzer

play 

Eine neue Version der Google Play Books App für Android bringt neue Features und eine verstärkte Integration der Google Dienste mit.

Ein integriertes Wörterbuch hilft so beim Verständnis des Textes, wenn einem die Bedeutung mancher Worte unklar sind. Dies erscheint automatisch am unteren Bildschirmrand und kann dann mit dem Finger nach oben geschoben werden, wenn ein Wort ausgewählt wurde.

Ist das ausgewählte Wort hier dann eine Stadt, zeigt Google auch eine Karte an, um so zu zeigen wo die Handlung zum Beispiel stattfindet. Aber auch Google Translate wurde nun in die App eingebaut und man kann so recht einfach Worte übersetzten lassen. Diese Funktion erreicht man, wenn man ein Wort ausgewählt hat und dann das Menü öffnet.

Google Play Books Update im September 2012
Google Play Books Update im September 2012

Wie man auf dem Screenshot auch sehen kann, ist es zudem nun möglich Notizen und farbige Hervorhebungen in den Text zu setzen. Wer mit der weißen Ansicht nicht zufrieden ist, kann über die Anzeigeeinstellungen bei einem Buch nun auch einen Nacht-Modus und den Sepia-Look aktivieren.

Weiterhin lässt sich der 3D-Effekt beim Blättern abschalten. Die App kann über den Google Play Store installiert werden. Sie steht nicht in allen Ländern zur Verfügung, sondern zum Beispiel in Deutschland, Frankreich, den USA sowie Großbritannien. Auf Jelly Bean lautet die Versionsnummer nun 2.6.31

[via]

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Play Book mit Notizen und Übersetzer

Kommentare sind geschlossen.