Mobile Google-Suche ab sofort auch per Handschrift möglich

search 

Viele Jahre lang war die Tastatur das einzige Eingabemedium um eine Suchanfrage an Google zu senden bzw. einzutippen. Vor einiger Zeit kam mit Voice Search die Suchanfrage via Sprache dazu und heute wird das Repertoir um ein weiteres Medium erweitert: Eure Handschrift.


Um die Handschrift-Suche nutzen zu können, muss diese einmalig aktiviert werden. Geht dazu einfach auf eurem Smartphone oder Tablet auf google.com -> Einstellungen und setzt den Punkt Handschrift auf aktiviert. Beim nächsten Aufruf der Seite könnt ihr dann über die gesamte Homepage in eurer Handschrift die Suchanfrage absenden.


Auch wenn die Handschrift die natürlichste und traditionellste Form der Sucheingabe darstellt, ist diese vorallem auf dem Smartphone sehr gewöhnungsbedürftig. Die Tatsache dass viele ihre Smartphone mit dem Daumen bedienen und das Display mit 3-4 Zoll nicht wirklich groß ist lässt keine langen Suchanfragen zu. In meinen Tests bin ich über 8 Buchstaben (im Hochformat) nicht hinaus gekommen. Auf dem Tablet oder einem Smartphone mit Stylus sieht das natürlich wieder anders aus.

In meinen Tests funktioniert die Schrifterkennung so ziemlich perfekt – Google erkennt meine Sauklaue ohne Probleme. An Schreibschrift verzweifelt der Algorithmus allerdings, war aber auch nicht anders zu erwarten. Die Funktion steht ab sofort weltweit zur Verfügung.

Werdet ihr diese Funktion nutzen?

» Ankündigung im Google-Blog


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Mobile Google-Suche ab sofort auch per Handschrift möglich

Kommentare sind geschlossen.