Ice Cream Sandwich bei fast 11%

android 

Google hat heute Nacht mal wieder neue Zahlen zur Verbreitung der einzelnen Android-Versionen veröffentlicht. So langsam findet man Android 4.0 auf immer mehr Geräten. Marktführer bleibt weiterhin Android 2.3.3-2.3.7, musste aber erstmals Verluste hinnehmen. 

Wie immer basieren die Daten auf die Zugriffe auf den Google Play Store in den zwei Wochen vor dem 2. Juli 2012. Die inzwischen über drei Jahre alte Version Android 1.5 aka Cupckae findet man noch auf 0,2% (-0,1%) der Geräte. Der direkte Nachfolger Android 1.6 gab um den gleichen Wert nach und ist derzeit noch auf 0,5% der aktiven Geräte installiert.

Android 2.1 fällt unter die Marke von 5% und ist nun auf 4,7% (-0,5%) der Smartphones zu finden. FroYo (Android 2.2) ist inzwischen über zwei Jahre alt und kommt mit einem Verlust von 1,8% auf 17,4%. Die ersten Versionen von Gingerbread 2.3-2.3.2 behält seinen Anteil von 0,4%. Android 2.3.3-2.3.7 ist mit 63,6% (-1,0%) nach wie vor der Marktführer. Der Codename Gingerbread hat also einen Anteil 64%.

Honeycomb aka Android 3.x findet man unterm Strich auf 2,4% der Android-Geräte. Unterteilt man es genauer, dann wird Android 3.0 nicht mehr erfasst, 3.1 schafft es auf einen Anteil von 0,5% (-0,2%) und Android 3.2 ist noch auf 1,9% der Geräte zu finden.

Android Kuchen im Juli 2012
Android Kuchen im Juli 2012

Ice Cream Sandwich ist in Summe auf 10,9% der Geräte installiert. Android 4.0-4.0.2 findet man 0,2% (-0,2%) der Geräte. Als einzige Android-Version konnte der Bereich von 4.0.3-4.0.4 zulegen. Die Version kletterte um 4,0% auf 10,7%.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Ice Cream Sandwich bei fast 11%

Kommentare sind geschlossen.