Google übernimmt iOS eMail-App Sparrow

Sparrow
Google hat heute die Übernahme von Sparrow, einer eMail-App für iOS und Mac OS bekannt gegeben. Bei der App, welche nur für Apple-Geräte zur Verfügung stand, handelt es sich um einen schlanken aber mächtigen eMail-Client mit Anbindung an Services wie Dropbox & Facebook. Finanzielle Details wurden nicht bekannt gegeben.


Das Unternehmen Sparrow wurde im Oktober 2010 gegründet und erfreute sich in jüngster Vergangenheit größerer Beliebtheit bei iOS-Usern – vorallem in Benützung mit GMail-Konten. Wirkliche Killer-Features hat die App mE nach nicht, kann aber mit einigen Nettigkeiten wie der Anbindung an Facebook & Dropbox, intuitiver Bedienung, Kontakt-Avatare im Posteingang und einer sehr aufgeräumten Oberfläche aufwarten.

Review-Video (nicht offiziell)

Die App wird ab sofort nicht mehr weiter entwickelt steht aber weiterhin zum Download zur Verfügung. Nach eigenen Angaben arbeitet das Team jetzt bei Google am GMail Client um eine „größere Version“ anbieten zu können. Eine Integration von Google+ & GDrive statt FB & DB darf erwartet werden, eventuell kommen einige Features später auch in die Android-Version von GMail.

Ankündigung von Sparrow:

We’re excited to announce that Sparrow has been acquired by Google!

We care a lot about how people communicate, and we did our best to provide you with the most intuitive and pleasurable mailing experience.
Now we’re joining the Gmail team to accomplish a bigger vision — one that we think we can better achieve with Google.
We’d like to extend a special thanks to all of our users who have supported us, advised us, given us priceless feedback and allowed us to build a better mail application. While we’ll be working on new things at Google, we will continue to make Sparrow available and provide support for our users.
We had an amazing ride and can’t thank you enough.
Full speed ahead!
Dom Leca
CEO
Sparrow

» Sparrow

[TechCrunch]



comment ommentare zur “Google übernimmt iOS eMail-App Sparrow

  • Mein erster Gedanke: GEIL! Vielleicht endlich Push für Sparrow unter iOS – ohne Jailbreak!

    Mein zweiter & finaler Gedanke nach dem Satz „Die App wird ab sofort nicht mehr weiter entwickelt steht aber weiterhin zum Download zur Verfügung.“: VERDAMMTE SCHEISSE!

    Ich hab eine mords Wut! Diese an sich tolle App ist ohne Push noch lange nicht so wie sie sein müsste und ja, ich weiß, dass Apple mit ihren katastrophalen App Store Politik daran schuld ist.
    Die Sparrow-Entwickler haben von Anfang an sehr deutlich gemacht, dass Push auf jeden Fall kommt, der eine oder andere erinnert sich vielleicht an die Worte „egal ob mit oder ohne Apple“. Als das Unternehmen aus Cupertino allerdings mit einem klaren „Nein!“ antwortete hieß es wieder: Wir werden eine Lösung finden!

    Und jetzt war es das???

    Ich gehöre zu den Usern, die Spam sehr gut unter Kontrolle haben und sämtliche Newsletter abbestellt haben, ERGO: Wenn ich Emails bekomme sind sie mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit von meiner Freundin, Freunden oder Familie. Daher ist Push für mich unverzichtbar, weil ich weder 15 oder 30 Minuten später darüber informiert werden will, noch pausenlos manuell meine Emails abrufe.

    Ich will stark hoffen, dass Google+Sparrow schleunigst einen potenten Email-Client für iOS rausbringen, der die „alte“ Sparrow-App und diese schrecklich langsame GMail-App ersetzt!

    Gerade hasse ich Google dafür, dass dieses (unter Mac OS) tolle Mail-Programm eingestampft wird. Eine Schande.

Kommentare sind geschlossen.