Smooth scrolling für Chrome auf Windows

chrome 

Nachdem Google bereits vor einiger Zeit das Sanfte Scrollen (Smooth scrolling) für Chrome auf Linux, Mac und dem Chromebook in die about:flags integriert hat, gibt es seit heute diese Funktion auch für Rechner mit Windows.

Das smooth Scrolling nennt Google auf Deutsch optimiertes Scrollen. Diese Version, die man nun einschalten kann, ist noch experimentell, aber es ist dennoch schon ein Fortschritt. Über about:flags kann man das Smooth Scrolling aktivieren. Zur Zeit ist es nur in den Chromium Builds ab Revision 99525 sowie dem Canary Build mit der Versionsnummer 15.0.871.1 vorhanden.

optimiertes Scrolling in Chrome

Nachdem man die Funktion aktiviert hat und Chromium neugestartet hat, kann man es recht einfach testen. Man ruft eine Webseite auf, die etwas länger ist, zum Beispiel die Wikipedia. Nun drückt man auf das Leerzeichen. Jetzt wird nicht mehr einfach zur nächsten Position gesprungen sondern der Sprung wird etwas animiert.

Ich habe hier ein kurzes Video gemacht. Es zeigt links Chrome 15 wobei „Optimiertes Scrolling“ deaktiviert ist, rechts hingegen sieht man ein Chromium Build bei dem das Feature aktiviert wurde:

Beim Scrollen mit der Maus selbst, gibt es noch keine Animation. Auch das Scrollen mit der Maus wird in einigen Browsern zumindest leicht animiert angezeigt.

Weitere Details dazu kann man auch in den beiden Tickets dazu nachlesen. Laut einem Kommentar wird es mit Chrome 16 standardmäßig aktiviert werden.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Smooth scrolling für Chrome auf Windows

Kommentare sind geschlossen.