Calendar: Freie Zeiträume besser nutzen

calendar 

Google hat ein neues Feature für den Google Calendar angekündigt. Es richtet sich vor allem an Unternehmen und soll wohl für bessere Auslastung von Terminen sorgen. Nutzer können in wenigen Tagen Zeitblöcke markieren und auf anderen Webseiten anbieten.

In der Hilfe dazu beschreibt Google das Feature wie folgt:
„Über die Zeitblock-Funktion können Sie Zeitblöcke in Ihrem Kalender einrichten, die von anderen Personen gebucht werden können.

So kann beispielsweise ein Professor seinen Studenten die Möglichkeit geben, sich für die Sprechstunde einzutragen. Ein Friseurladen kann über seine Website Kunden die Möglichkeit geben, sich während der Geschäftszeiten für einen Termin einzutragen.

Es ist eine praktische Funktion mit vielen Möglichkeiten. Hier erfahren Sie, wie Sie sie einrichten und nutzen können.“

Das neue Feature gibt jedem Termin, der so angelegt wird, eine einzigartige URL, die man dann auf Webseiten verlinken kann. So sollen sich Lücken schließen lassen und Unternehmen effizienter arbeiten können.

Calendar

Das Feature soll in den kommenden Tagen in allen Konten freigeschaltet werden. Wie bei Google üblich durchlief das Update den üblichen Zyklus und wurde auch im sogenanntem „Dog fooding“ intern bei Google ausprobiert. Hier hat sich die Planung der Bürozeiten als besonders nützlich herausgestellt. Aber auch Terminabsprachen mit Fitnesstrainern werden von vielen Googlern so schon gemacht.

[via]

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Calendar: Freie Zeiträume besser nutzen

Kommentare sind geschlossen.