Mit Latitude Geld sparen

latitude 

Vorerst nur in den USA können Nutzer von Google Latitude in einigen Geschäften Geld beim Einkauf sparen. Wichtig ist nur, dass man sich bei den Besuchen bzw. Einkäufen „eincheckt“.

Je nach Status gibt es dann einen unterschiedlichen Rabatt auf den Einkauf. Je häufiger man vor Ort ist, desto höher wird der Status. Google verwendet folgende standardmäßig: „Regular“, VIP und Guru. Ladenbesitzer können auch eigene hinzufügen und so die einzelnen Gruppen weiter unterteilen, heißt es in der Ankündigung.

Wann und ob man dies auch außerhalb der USA anbieten wird, ist unklar. Um eins klarzustellen: Check-In ist schon seit einiger Zeit auf Android und seit wenigen Tagen auch mit dem iPhone möglich.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Mit Latitude Geld sparen

  • Klasse Idee! Ist ja dann so ähnlich wie bei Friendticker oder Foursquare. Ich glaube aber nicht, dass so etwas großen Erfolg haben wird. Alle Punkte an denen ich mich gerne mit Google eingecheckt hätte waren noch nicht erstellt und mir war es an meinem Gerät (Android 2.3) nicht möglich die gewünschten Orte zu erstellen. Die Zeit um mich weiter damit zu befassen wollte ich nicht verschwenden.

  • Kleine Ergänzung zu den von Google in deutsch verwendeten Statusbezeichnungen: Gast (1. Check-In), Stammgast (3. Check-In) und Guru (10. Check-In). Wenigstens ist das meine Beobachtung bei Latitude für mein Android 2.2

    • stimmt nicht ganz. Hatte das damals getestet und mich binnen weniger Minuten rund 300 Mal an meiner Uni eingecheckt. Selbst dann war ich noch Stammgast.

      • funktioniert auch nur wenn man das auf mehrere Tage verteilt…
        wenn man den status „guru“ ereicht hat… kann man auch wieder zum Stammgast zurückfallen, wenn man nicht weiterhin regelmäßig an diesem ort eincheckt…

Kommentare sind geschlossen.