Fehler in Android: SMS an falsche Empfänger

android 

Ein bislang nicht gefixter Bug in der SMS-Applikation von Android, der durchaus unangenehme Auswirkungen haben kann, hat zu einer Flut von Kommentaren zu dem als Issue 9392 bei Google Code erfassten Problem geführt.

Der Fall war von einem User bereits am 28. Juni 2010 geöffnet jedoch bis kurz vor dem Jahreswechsel nur vereinzelt kommentiert worden. Der Großteil der mittlerweile über 1300 Beiträge gingen erst in den letzten Tagen ein und wird von einigen Kommentatoren als Trolling bzw. Spam eingestuft.

Der von mehreren Nutzern bei verschiedenen Geräten und Android-Versionen beobachtete Fehler ist aber durchaus ernst zu nehmen. So soll es vereinzelt zum Versand von SMS-Nachrichten an andere als die gewählten Empfänger gekommen sein, was zum Teil prekäre Auswirkungen hatte. So sollen beispielsweise die Worte „I love you“ statt der Gattin eine Angestellte des Absenders erreicht haben. Diese und ähnliche in dem Thread gepostete Beschreibungen sowie das Aufgreifen in diversen Blogs haben letztlich zu der oben beschriebenen Massenreaktion geführt, wodurch der Bug schließlich auf „critical“ heraufgestuft wurde.

Eine offizielle Stellungnahme seitens Google steht offenbar bislang noch aus, und damit ist unklar ob, wie und wann der Fehler behoben werden wird.

In der SMS-Applikation lässt sich übrigens für jede versendete SMS über das Kontextmenü unter „Nachrichtendetails anzeigen“ überprüfen, an welche Telefonnummer diese tatsächlich versendet wurde.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Fehler in Android: SMS an falsche Empfänger

Kommentare sind geschlossen.