Google goes Manchester

Zur Zeit hört man überall nur noch von Kündigungen, Mitarbeiterschwund, Geschäftsaufgaben und immer höheren Arbeitslosenzahlen. Allmählich scheint es so als wenn niemand mehr jemanden einstellen kann und will.
Diesem Trend arbeitet Google erfolgreich entgegen, und kann sich vor Mitarbeitern kaum noch retten. Folglich werden auch immer mehr und größere Büros benötigt.

Erst das Gebäude auf dem NASA-Gelände, dann die Suche nach einem geeigneten Standort in Arizona und nun auch noch weitere Pläne für ein Büro in Manchester.

Von dort aus will Google seine Geschäfte „außerhalb von London“ (gemeint: ganz Großbritannien) abwickeln. Am Anfang soll dort ein kleines Team von 10-20 Leuten die Arbeit aufnehmen, doch schon jetzt gibt es erste Expansionspläne.
Für das immer größer werdende Service-Angebot von Google werden auch immer mehr Mitarbeiter gebraucht die sich um einen reibungslosen Ablauf kümmern. Und so ist es auch geplant aus dem Standort in Manchester ein größeres Team zu formen. Vielleicht ein zweites Googleplex?


Teile diesen Artikel: