YouTube kündigt viele kleinere Verbesserungen für die mobile App und das Creator Studio an

youtube 

In einem kurzen Videoblog haben die YouTube-Entwickler und Produktmanager bekannt gegeben woran sie derzeit arbeiten und haben gleichzeitig auch einige neue Funktionen für die nächsten Wochen und Monate angekündigt. Dabei handelt es sich insgesamt um keine großen Updates sondern viel mehr um kleinere Verbesserungen und der einen oder anderen Drehung an der Stellschraube. Der Fokus liegt natürlich stark auf der mobilen Nutzung und es soll sowohl die Abo-Verwaltung als auch die Benachrichtigungen und die Analysen verbessert werden.

Verbessertes Kommentar-Ranking
In den vergangenen Wochen hat man am Rankingsystem zur Anzeige der Kommentare gearbeitet und kann so ungewünschte Kommentare noch besser ausfiltern bzw. passendere Kommentare weiter nach oben bringen. Man verzeichnet diese Änderung als vollen Erfolg, denn die Anzahl der Dislikes bei den Kommentaren ist um ganze 36 Prozent gesunken.

Bessere mobile Benachrichtigungen
Die Benachrichtigungs-Einstellungen für neue Videos oder Likes von den abonnierten Kanälen können nun auch aus der mobilen App heraus bearbeitet und geändert werden. Bisher musste man dafür stets auf die Desktop-Version wechseln.

Neue Infokarten
Erst vor kurzem wurden die neuen Cards als Ersatz für die Annotations eingeführt und haben auch diesen Teil des Videos auf dem Desktop und auf mobilen Geräten vereinheitlicht. Mittlerweile gibt es mehr als ein dutzend verschiedener Kartentypen, aber die zuständige Produktmanagerin hat nun verkündet dass man schon sehr bald eine ganze Reihe weiterer Kartentypen vorstellen wird.

Aboverwaltung
In der mobilen App soll es schon sehr bald möglich sein einen besseren Überblick über die abonnierten Kanäle und deren Videos zu bekommen. Dazu soll es eine Reihe neuer Feeds geben wie man sie bereits vom Desktop kennt. Wie das aussehen kann zeigt folgendes YouTube-Video von einem Nutzer der offenbar zu den glücklichen Testpersonen gehört:

YouTube Creator Studio

Verbesserte Statistiken
Auch an der Creator Studio App, mit der Kanalbetreiber umfangreiche Statistiken über ihren Kanal und den Erfolg der Videos beobachten können, wird schon bald ein Update bekommen. Dieses soll noch tiefere Analysen mit sich bringen, ebenfalls wahrscheinlich in der Form wie man sie bereits vom Desktop kennt, und den Nutzer auch öfter Benachrichtigen. So soll dieser etwa über besonders gut laufende Videos, Meilensteine und Socal Media-Aktivitäten informiert werden.

Mobiles Videomanagement
Auch die Einstellungen für jedes Video sollen schon bald komplett über die Creator Studio-App geändert werden können. Welche Einstellungen in Zukunft dazu kommen werden wurde nicht im Detail aufgeführt, darunter soll aber auf jeden Fall die Möglichkeit sein die Werbung zu aktivieren und mit dem Video Geld zu verdienen.

Creator Community
Zwar ist YouTube selbst schon eine der größten Communitys im Web, aber einen wirklichen Zusammenschluss unter den Kanalbetreibern gibt es auf offizieller Seite derzeit noch nicht. Dies soll sich nun bald ändern und YouTube möchte ein Forum schaffen in dem sich alle Kanalbetreiber untereinander austauschen können. Dort soll auch eine Kontaktmöglichkeit mit den YouTube-Entwicklern geschaffen werden.

Creator Academy
Die Creator Academy wurde nun auf Vordermann gebracht und mit weiteren Videos und Tutorials versehen und hat eine Suchfunktion bekommen, die es Neulingen leicht machen soll sich in der Academy und auf YouTube zurecht zu finden.

[9to5Google]