Google Developer Day in Berlin

gdd2011 gddberlin 

Gestern fand im ICC der Google Developer Day 2011 in Berlin statt. Es war das Ende einer Tour von Entwicklertage, die seit Oktober durch acht Städte zog und der vierte in Deutschland. Mit 2.098 akreditierten Teilnehmern war es der größte Developer Day von Google im jahr 2011 und vielleicht auch insgesamt der bisher größte. 

Neben einzelnen Sessions von Google waren auch die Vorträge der Humboldt-Universität zu Berlin und der Technische Universität Berlin gut besucht. Nach einer 90-minütigen Keynote, in der ein wenig auf die letzten  20 Jahre zurückgeblickt wurde und auch auf Änderungen bei Google seit dem Start der Welttour an Developer Days eingegangen wurde, gingen die einzelnen Sessions los.

Diese drehten sie um Chrome & HTML5, Google+, Cloud, Android sowie um einige Forschungsthemen der beiden Unis. Außerdem haben verschiedene Entwickler aus den inzwischen 17 GTUGs in Deutschland ihre Projekte vorgestellt. Google selbst zeigte weiterhin auch eines der Google TVs, die im ersten Halbjahr 2012 nach Europa kommen sollen.

Google Developer Day in Berlin
Google Developer Day in Berlin

Zahlreiche Fotos vom Entwicklertag gibt es in diesem Album. Insgesamt war es ein recht interessanter Tag und ich habe einige getroffen mit denen ich schon mehrfach Mails geschrieben habe.

Viele Besucher und wenige Besucherinnen waren aber auch auf der Suche nach dem Chrome-Pin. Jeder bekam am Anfang fünf „Münzen“ mit dem gleichem Symbol. Dieses war entweder Android, HTML5, Google+, YouTube oder eben Google Chrome. Wer am Ende der Sessions alle fünf hatte, bekam ein Google Chromebook. Von den Chrome-Pins gab es nur 20 Stück – also vier Besucher haben am Anfang ein Säckchen mit jeweils fünf bekommen.

Zeitweise wurden für ein Chrome Pin 100 Euro geboten. Nach diesem erfolgreichen Tag ist es wahrscheinlich, dass es auch nächstes Jahr wieder einen Developer Day in Deutschland geben wird. Beim ersten Developer Day von Google in Deutschland waren es übrigens 120 Teilnehmer.

comment ommentare zur “Google Developer Day in Berlin

  • Ich war da, war ziemlich Cool dort. Leider konnte ich nicht überall sein, ich war bei Chrome/HTML5 nur bei der HTML5 offline Session. Dort wurde über App Cache, Web Storage API und weitere gesprochen.

  • Gibt es Aufzeichnungen von den Vorträgen?
    Wäre ja ziemlich praktisch für alle, die nicht da waren, aber Interesse haben, was so erzählt wurde.

  • Eine Frage,
    wieso ist es bis heute nicht möglich
    die ganze Zahl im Google+ Profile Link durch einen Klarnamen bzw. eigenen Namen zu ersetzen!!!!!???????????
    weiß jemand warum?

  • War auch da, war wieder ein geniales Event. Für meinen Geschmack der beste GDD in Deutschland bisher. Er war auch sehr Berlin-angehaucht: Es gab kostenlos Döner, Currywurst und ClubMate!

    Genial war im übrigen auch die After-Show-Party in der c-base – waren auch einige Googler vor Ort.

Kommentare sind geschlossen.