Google Suche nun mit Chrome Lesezeichen

chrome search 

Wer seine Lesezeichen und weitere Daten mit Google Chrome Synchronisiert, wird es vielleicht schon gesehen haben: Lesezeichen aus Google Chrome tauchen als „markierte Ergebnisse“ in den persönlichen Suchergebnissen auf. Bisher galt dies nur für Webseiten, die man in den Google Bookmarks hatte.

Als Google das Feature „Search Wiki“ abschaffte, kamen markierte Ergebnisse hinzu. Diese waren so eine Art Lesezeichen und wurden auch bei google.com/bookmarks aufgelistet. Dort findet man auch die Lesezeichen aus der Google Toolbar. Jetzt hat Google auch Lesezeichen aus Google Chrome so in die Suchergebnisse integriert.

Dies gilt aber nur unter diesen Bedingungen:

1. Der Nutzer synchronisiert seine Lesezeichen aus Google Chrome

2. Er ist mit dem selben Google Konto eingeloggt.

Markierte Ergebnisse werden ganz oben als erstes Resultat angezeigt. Inzwischen ist das Markieren von Suchergebnissen auch nicht mehr möglich.

Im Screenshot sieht man ein Lesezeichen zu einer Anleitung, wie man Awstats auf einem Debian Server einrichtet. Dieses Lesezeichen stammt nicht aus den Google Bookmarks, die kein Ergebnis liefern, sondern aus Google Chrome, auch wenn Google es nicht angibt.

Google Chrome Lesezeichen in Suchergebnissen

comment ommentare zur “Google Suche nun mit Chrome Lesezeichen

Kommentare sind geschlossen.