Google Chrome 34 ist da

chrome 

Google hat eine neue Version von Google Chrome veröffentlicht. Das Update auf die Version 34 bringt ein paar neue Features mit. Diese sind sowohl für Nutzer als auch Webentwickler interessant. 

 

So unterstützt Chrome nun Responsive Images und Web Audio ohne Präfix. Mit Responsive Images kann man Bilder in verschiedener Auflösung anbieten und Chrome verwendet automatisch das passende.

Auf neuen PCs kann man nun einen Supervised User importieren. Zahlreiche neue APIs für Apps und Erweiterungen runden das ganze ab.

Für Windows 8 in der Kacheloberfläche gibt es nun einen neuen Look, der an Chrome OS angelehnt ist. Das Update schließt unterm Strich 31 Sicherheitslücken in Google Chrome. An einige der Entwickler zahlt Google bis zu 5000$ aus.

Details dazu gibt es in der Ankündigung.

Teile diesen Artikel: