Google Doodle: 200 Jahre Grimm Märchen


Mit einem Doodle, welches aus insgesamt 20 Slides besteht, feiert Google heute den 200. Jahrestag der Grimmschen Märchen. Auf diesen wird das Märchen von Rotkäppchen erzählt.

Am 20. Dezember 1812 erschienen die ersten Exemplare des Buches, wobei der größte Teil erst im März 1813 zu kaufen war. Der Verleger Georg Andreas Reimer produzierte 900 Stück. Die Verzögerungen entstanden durch den Verlust des Textes von Der Fuchs und die Gänse.

Bis in das Jahr 1850 erschienen fünf weitere Auflagen des Märchenbuches.

Die Handlung von Rotkäpchen ist folgende:

„Ein kleines Mädchen, Rotkäppchen, dem seine Großmutter einst eine rote Kappe geschenkt hat, wird von der Mutter geschickt, der in einem Haus im Wald wohnenden, bettlägerig kranken Großmutter einen Korb mit Leckereien zu bringen. Im Wald lässt sich Rotkäppchen auf ein Gespräch mit einem Wolf ein, obwohl es von seiner Mutter zuvor eindringlich davor gewarnt worden ist. Der Wolf horcht Rotkäppchen aus und überredet es, noch einen Blumenstrauß zu pflücken, was Rotkäppchen trotz der Warnung der Mutter tut. Der Wolf verabschiedet sich, eilt zur Großmutter und frisst sie.“ (Wikipedia, CC-BY-SA)

Die Gebrüder Grimm (Jacob und Wilhelm) selbst kamen 1785 bzw. 1786 in Hanau zur Welt. Im September 1863 verstarb Jacob Grimm im Alter von 78 Jahren in Berlin, Wilhelm Grimm verstarb im Dezember 1859 im Alter von 73 Jahren ebenfalls in Berlin.

Die Märchen der Gebrüder Grimm sind noch heute sehr beliebt und dürften in wenigen Tagen beim ein oder anderen Kind auch unter dem Christbaum liegen.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Doodle: 200 Jahre Grimm Märchen

Kommentare sind geschlossen.