Google fotografiert Erdbebenregion in Japan

streetview 

Seit dem 8. Juli 2011 ist Google wieder mit Street View Autos in Japan unterwegs. Mit diesen Aufnahmen will Google das Ausmaß der Katastrophe vom 11. März festhalten und für zukünftige Generationen verfügbar machen.

Google wird vor allem große Städte in der Region fotografieren. Weiterhin sind Aufnahmen entlang der Küste von Tohoku geplant. So will Google auch die Erinnerung an das Erdbeben erhalten.

Neben den geplanten Aufnahmen hat Google auch über das Street View Partnerprogramm neue Bilder von einigen Sehenswürdigkeiten veröffentlicht.

Weitere Details dazu gibt es in der Ankündigung. Ob die Aufnahmen über das normale Street View zu erreichen sind, bleibt abzuwarten. Ich schätze Google wird einen zusätzlichen Button einführen, der den Wechsel zwischen den normalen Bildern und den Aufnahmen, die derzeit entstehen, ermöglicht.

Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Google fotografiert Erdbebenregion in Japan

Kommentare sind geschlossen.