Interaktives Doodle zur Weltausstellung

Weltausstellung

Heute vor 160 Jahren wurde in London die erste Weltausstellung eröffnet. Auf dieser wurden einige Neuheiten präsentiert. Auf einigen Google-Startseiten gibt es hierzu ein interaktives Doodle.

Fährt man mit der Maus über das Doodle erscheint eine Lupe und vergrößert das Doodle stark.So kann man das Doodle in voller Bracht bewundern. Das vergrößerte Doodle hat eine Auflösung von 1263×503 Pixeln. Vier Bereiche sind interaktiv. So drehen sich Zahnränder, die Lok pfeift, der Brunnen lässt Wasser springen und ein Kleid dreht sich.

Das Doodle ist an den Kristallpalast, dem Ort der Weltausstellung, angelehnt. Die Ausstellung wurde von Königin Victoria am 1. Mai 1851 eröffnet.

Auf den Weltausstellungen wurden viele Weltneuheiten gezeigt, die teilweise auch noch heute vorhanden und für viele nicht mehr weg zudenken sind: die Nähmaschine, Lippenstift, Telefon, Eisschrank, Reißverschluss oder der Tonfilm. Auch Bauwerke sind bis heute erhalten: Der Eiffelturm, der Deutsche Pavillion in Barcelona, das Atomium in Brüssel und die Atomuhr in Montreal.

Die letzte Weltausstellung – auch Expo genannt – fand vom 1. Mai bis 31. Oktober 2010 in Shanghai statt. 2012 plant Südkorea eine Expo, 2015 soll sie in Mailand in Italien stattfinden. Google wird das Doodle wahrscheinlich in wenigen Tagen in der offiziellen Galerie verlinken. Dort gibt es auch das Pacman Doodle sowie einige weitere interaktive Doodles wie für Bunsen im März. Dort findet man (fast) alle Doodles, die bisher irgendwo auf der Welt die Startseiten schmückten.

Wer das Doodle heute ausprobieren möchte, findet es unter anderem auf google.at und google.ch, da auf google.de das Doodle zum 1. Mai gezeigt wird.

Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Interaktives Doodle zur Weltausstellung

Kommentare sind geschlossen.