Bürgerdialog live auf YouTube: Horst Seehofer beantwortet Fragen zum Aufbruch Bayern

YouTube

Mitsprache und politische Partizipation für Bayern: Der CSU-Vorsitzende und bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer stellt sich anlässlich seiner Regierungserklärung dem Dialog mit den Bürgern. Im Live-Interview auf YouTube beantwortet er am 26. Februar ab 16 Uhr Fragen rund um die Zukunftsstrategien des Freistaats. Auf der Online-Videoplattform, die alleine in Deutschland monatlich über 17 Millionen Besucher zählt, können Internetnutzer ab sofort ihre Anliegen und Fragen zu den Themenschwerpunkten Familie, Bildung und Innovation stellen. Die Einreichung ist auf dem YouTube-Kanal der Bayerischen Staatsregierung sowohl per Videonachricht als auch in Textform möglich. Per Abstimmungsfunktion können die Wähler zudem mit bestimmen, auf welche Fragen der Ministerpräsident am dringlichsten antworten soll.

„Auf Ihr Mitmachen kommt es an“, ruft Seehofer in seiner bereits veröffentlichten Videobotschaft auf. „Ich mache eine Politik mit den Menschen und für die Menschen – Sie sind der Experte!“, betont er die Bedeutung von Bürgerpartizipation und offen gestalteter Politik für den „Aufbruch Bayern“. Mit der YouTube-Aktion wird dabei erstmals in Deutschland die Livestream-Übertragung eines Spitzenpolitikers durch einen sogenannten „Google Moderator“ unterstützt. Die Funktion zeigt in Echtzeit alle in Textform eingehenden Bürgerfragen und ermöglicht es den Kanalbesuchern, die Fragen nach Themen, Aktualität und Relevanz zu filtern, und sich mit eigenen Bewertungen zu beteiligen. Mit ihrer Abstimmung trifft die YouTube-Community somit selbst die Vorauswahl an Fragen und kann live verfolgen, welche Themen ihre Mitbürger am stärksten bewegen.

Für den bayerischen Ministerpräsidenten und die Landesregierung bedeutet der Bürgerdialog auf Deutschlands größter Onlinevideo¬plattform nicht zuletzt eine Möglichkeit, mehr über die Fragen, Anliegen und Einschätzungen ihrer Wähler zu erfahren. Auf der politischen Agenda für die laufende Legislaturperiode stehen Themen, die Politik und Bürger gleichermaßen betreffen und bewegen: Wie lässt sich in Schulen die Freude am Lernen intensiver fördern, wie kann Bayern seine Position als wirtschaftlicher Spitzenstandort auch langfristig weiterentwickeln, und welche familienpolitischen Schwerpunkte soll die Regierung aus Sicht ihrer Bürger setzen? „Am 26. Februar stelle ich mich Ihren Fragen – live und grade heraus“, freut sich Horst Seehofer auf den Dialog.

Teile diesen Artikel: