Leak: Bilder & Informationen über „neuen Chromecast“; Soll am 29. September vorgestellt werden

chromecast 

Googles Chromecast-Stick ist mittlerweile seit mehr als zwei Jahren auf dem Markt und hat in dieser Zeit immer wieder Updates für die Software bekommen, die der Hardware immer neue Funktionen beigebracht haben und auch noch das letzte aus dem doch recht kleinen Stick herausgeholt haben. Doch irgendwann ist man damit natürlich am Ende der Ressourcen angelangt und es wird Zeit für ein Hardware-Update: Dieses steht nun vor der Tür und laut einer anonymen Quelle soll der New Chromecast auf Googles Nexus-Event am 29. September vorgestellt werden.


Der Chromecast-Stick erfreut sich vor allem wegen seines günstigen Anschaffungspreises und dem sehr kompakten Format immer noch größter Beliebtheit und wurde bereits mehr als 18 Millionen mal verkauft. Auch deswegen halten sich seit langer Zeit hartnäckige Gerüchte über einen Chromecast 2, der den Funktionsumfang auf Hardware-Ebene noch einmal erweitern und den Stick mit der neuesten Technologie ausstatten soll. Und nun könnte er schon in 11 Tagen vorgestellt werden.

new-chromecase

9to5Google sind Informationen über den zukünftigen Stick zugespielt worden, die aus zwei sehr schlechten Fotos und mehreren Begriffen bestehen – wovon bei den meisten aber noch nicht konkret klar ist, was diese überhaupt bedeuten. Als erstes fällt auf dem Bild natürlich auf, dass der Stick nun einen riesigen bunten Anhang hat, wobei absolut nicht klar ist, worum es sich dabei handelt. Es könnte ein integrierter Lautsprecher oder aber auch eine Art Konsole oder Adapter für weitere Anschlüsse sein. Ob das ganze nur optional angeschlossen oder fest mit dem eigentlich Stick verbunden ist, ist nicht klar. Doch wenn er weiterhin so elegant hinter dem Fernseher verschwinden soll wie bisher, dann darf das bunte etwas natürlich nicht fest verbaut sein.

Google Chromecast

Der neue Chromecast soll den schnelleren WLAN-Standard 802.11ac unterstützen und damit noch schneller hochaufgelöste Inhalte übertragen können. Außerdem soll eine Funktion namens „Fast Play“ die Wartezeit bis zum Abspielen von Inhalten deutlich verkürzen – denn bisher kann das Laden schon gut und gerne bis zu 10 Sekunden in Anspruch nehmen, was viele Nutzer frustriert und nervt. Der Stick soll außerdem eine neue Funktion namens „Feeds“ mit sich bringen, wobei noch gar nicht klar worum es sich dabei handelt. Möglicherweise ist das nun die seit langer Zeit erwartete Integration von Schlagzeilen und Wetter direkt in die Standby-Oberfläche.



Der Stick soll laut Informationen von 9to5Google im Zuge des noch immer nicht angekündigten Nexus-Events am 29. September vorgestellt werden und dann wohl auch zeitgleich mit den neuen Smartphones auf den Markt kommen. Über eine Preisgestaltung ist derzeit noch nichts bekannt, doch Google dürfte wohl bei dem günstigen Preismodell bleiben um möglichst viele Nutzer zu erreichen. Als Bezeichnung kommt derzeit nur „New Chromecast“ zum Einsatz, wobei auch dies am Ende die offizielle Bezeichnung sein könnte. Wir dürfen gespannt sein, was Google uns in gut 11 Tagen alles vorstellen wird 🙂

[9to5Google]



Teile diesen Artikel: