Google+ Photos hat jetzt einen Papierkorb

+ 

Mit dem Redesign der Google+ Photos hat Google eine neue nützliche Funktion eingeführt die bereits von anderen Web-Diensten und dem Desktop bekannt ist: Den Papierkorb. Jedes auf Google+ gelöschte Foto wird nun nicht sofort ins Nirvana geschickt, sondern erst einmal in den Papierkorb verschoben und dort 60 Tage lang aufbewahrt.


Still und heimlich hat Google den Foto-Alben einen Papierkorb spendiert und diesen auch relativ gut versteckt. Erst mit einem Klick auf „more“ öffnet sich das Menü mit dem Eintrag „Trash“. Einige, inklusive mir, dürften sicherlich überrascht sein wieviele Fotos dort schon lagern. Erst mit einem Klick auf „Empty Trash Now“ können alle Fotos dauerhaft gelöscht werden.

Google+ Photos Trash

Innerhalb von 60 Tagen kann jedes Foto wiederhergestellt werden und wird in das Album verschoben in dem es sich ursprünglich befunden hat. Nach Ablauf dieser Frist wird der Papierkorb automatisch gelöscht. Auch Fotos die von der Picasa Web Albums-Oberfläche gelöscht werden, befinden sich im Papierkorb – dieser ist allerdings von der alten Oberfläche nicht abrufbar.

Wie Google OS festgestellt hat, hat Google nun schon 3 völlig verschiedene Laufzeiten für die Papierkorb-Funktionen der einzelnen Dienste: Während die Fotos hier nach 60 Tagen gelöscht werden, gibt GMail nur 30 Tage Gnadenfrist und im Google Drive wird der Papierkorb überhaupt nicht automatisch geleert. Bei allen drei Diensten kann die Zeitspanne aber nicht verändert werden.

[Google OS]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google+ Photos hat jetzt einen Papierkorb

  • Ich habe ein Picasa Album , habe wohl ausversehen ein Album gelöscht und ist nun im Papierkorb . Frage ? Wie kann ich die Bilder wieder zurück holen . ( Bilder werden nach 60 Tagen entgültig gelöscht ) Danke für eine Antwort

  • [email protected] sagt:

    Es gibt gar keinen blauen Button „wieder herstellen“!!

Kommentare sind geschlossen.