Google Chrome 23 ist fertig

chrome 

Die 23. Version von Google Chrome steht seit heute Abend zum Download nun auch im stabilen Channel zum Download bereit. Neben den üblichen Sicherheitsupdates gibt es auch einige neue Features und ein aktualisiertes Flash-Plugin.

Neu in dieser Version ist der vereinfachte Zugriff auf die Berechtigungen, die man ja bekanntlich auch für jede Webseite einzeln setzen kann. So ist es zum Beispiel möglich, dass eine Webseite auf den Standort zugreifen aber keine Cookies verwenden darf, obwohl die Standardeinstellungen anders sind.

Weiterhin hat Google das GPU-accelerated video decoding auf Windows aktiviert.  Dies soll dazu führen, dass die Akkulaufzeit von Laptops verlängern soll.

Zudem hat Google den neuen HTTP-Header Do not Track implementiert. Dieser wird zwar von den meisten Webseiten aktuell eh nicht beachtet. Wie im Firefox auch ist die Option standardmäßig nicht aktiviert.

Chrome 23.0.1271.64 wird sich in den kommenden Stunden und Tagen automatisch installieren und wird für Windows, Mac und Linux sowie Chrome Frame angeboten.

An Sicherheitslücken hat Google mit diesem Update 14 Lücken geschlossen, wovon sechs High, sieben Medium und eine als Low eingestuft wurde. Weitere Infos zu den Sicherheitslücken gibt es im Changelog.

[via]

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Chrome 23 ist fertig

Kommentare sind geschlossen.