Google stellt Support für Internet Explorer 8 ein

apps 

Ende Oktober wird Microsoft Version 10 des Internet Explorers freigeben. Mit dieser Freigabe beendet Google den Support für den Internet Explorer 8 ein, der inzwischen über 3,5 Jahre alt ist. Offizielles Ende ist der 15. November 2012.

Wer dann weiterhin auf Google Dienste – vor allem die Apps wie Gmail, Google Calendar oder Google Docs zugreifen möchte, muss seinen Browser aktualisieren. Für Nutzer von Windows XP gibt es dann keinen Browser von Microsoft mehr, den Google bei der Entwicklung beachtet und Änderungen für diesen vornimmt.

Letztes Jahr hat Google bekannt geben, dass man bei Google Chrome die aktuellste, Firefox und Internet Explorer sowie Safari stets die aktuelle sowie den Vorgänger unterstützen wird. Aktuell heißt das: Support gibt es für Chrome 21, Firefox 14 und 15, Safari 5 und 6 sowie derzeit IE 8 und 9.

Mit weiteren Versionen wird sich die Version, die Google supportet weiter verschieben, im Oktober, ist es beim Internet Explorer dann die Verison 9 und 10.

Wer weiterhin den Internet Explorer 8 verwenden möchte oder muss, sollte Google Chrome Frame installieren. Dies ist auch ohne Admin-Rechte installierbar. Google hat derzeit noch keine Pläne bekannt geben, wie lange man XP noch unterstützen wird, auch von Mozilla ist mir derzeit nichts bekannt.

XP ist zwar schon fast 11 Jahre alt, wird aber von Microsoft nach aktuellem Stand noch bis April 2014 unterstützt.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google stellt Support für Internet Explorer 8 ein

Kommentare sind geschlossen.