Google Doodle für Köchin Julia Child

Google Doodle Julia Child

Mit einem Google Doodle feiert man heute auf den Starseiten von Google den 100. Geburtstag von Julia Child. Sie ist vor allem als US-amerikanische Köchin und Kochbuchautorin bekannt und hatte mehrere Kochsendungen.

Gemeinsam mit einigen anderen wie M. F. K. Fisher, Craig Claiborne oder James Beard hat sie zwischen 1930 und 1970 die Kochkunst und Esskultur in den USA maßgeblich beeinflussten. Einen großen Einfluss hatte hierbei Kochsendung The French Chef, die 1963 zum ersten Mal ausgestrahlt wurde.

„Während ihres Aufenthalts in Deutschland lebten die Childs in der HICOG-Siedlung Plittersdorf, einem überwiegend von US-Amerikanern bewohnten Vorort von Bonn mit einem großen, typisch US-amerikanischen Supermarkt. Anders als während ihrer Zeit in Frankreich hatte sie in Plittersdorf keinen Gasherd, sondern einen Elektroherd, eine Küchenausstattung, die eher dem durchschnittlichen US-amerikanischem Haushalt entsprach. Julia Child nutzte ihre Zeit in Plittersdorf, um die Rezepte, die ihr Simone Beck zusandte, US-amerikanischen Einkaufsbedingungen und Kochmöglichkeiten anzupassen.“ (Wikipedia, CC-BY-SA)

Julia Child wurde am 15. August 1912 in Pasadena geboren. Sie verstarb wenige Tage vor ihrem 92. Geburtstag am 13. August 2004 in Santa Barbara an Nierenversagen.

Teile diesen Artikel: