Google Doodle zum ersten Eisbecher

Google Doodle Eisbecher

Heute vor 119 Jahren wurde der erste Eisbecher verkauft. Dokumentiert ist der Verkauf auf den 3. April 1892. Hierfür gibt es dieses Doodle von Google.

„Das erste Eis am Stiel wurde 1923 vom US-amerikanischen Limonadenhersteller Frank Epperson patentiert. Erfunden hatte er es nach eigenen Angaben aber bereits zufällig im Jahr 1905, als er ein Glas Limonade mit Löffel versehentlich im Freien stehen ließ – die Limonade gefror über Nacht zu Wassereis. Epperson nannte sein Eis Eppsicle Ice pop, daraus wurde später der Name Popsicle, heute in den USA ein geschützter Markenname für ein bestimmtes Wassereis. Am 9. Oktober 1923 meldete sein Landsmann Harry Bust die Herstellung von am Stiel gefrorenem Vanille-Eis mit Schokoladenüberzug als Patent an.

In den 1920er Jahren öffneten in Deutschland die ersten italienischen Eisdielen. Dies war die erste größere Welle einer durch Ausländer betriebenen Gastronomie (s. auch Gelatiere). Die industrielle Herstellung von Speiseeis begann in Deutschland Mitte der 1930er Jahre mit den Firmen Langnese (1935) und Schöller (1937). Das Softeis wurde Mitte des 20. Jahrhunderts in Großbritannien erfunden. Ein Mitglied des Entwicklungsteams aus Chemikern und Lebensmitteltechnikern war die spätere britische Premierministerin Margaret Thatcher.“ (wikipedia)

 

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Doodle zum ersten Eisbecher

  • Also meistens finde ich die Doodles ja ganz nett, aber teils muss ich zugeben, dass sich mir hinter manchen Doodles der Zweck nicht wirklich erschließt …

  • Eins erschließt sich mir nicht ganz. Der erste Eisbecher wurde verkauft, bevor das erste Eis erfunden wurde?!

    • Das war nur ein Ausschnitt aus dem Artikel der Wikipedia.
      Schau dir den Mal an, da steht u.a., dass Alexander der Große eine Vorliebe für Wassereis hatte.

Kommentare sind geschlossen.