Google Mail: Keine Kontakte automatisch erstellen

gmail 

Im Video zu den bessern Anzeigen in Google Mail sieht man auch eine Option, die es bisher in Google Mail nicht gibt: „Create contacts“. Bisher erstellt Google automatisch einen Eintrag im Adressbuch, wenn man auf eine Mail antwortet oder diese weiterleitet und natürlich beim Verschicken einer Mail.

Zur Auswahl hat man „Create a new contact for each new email address on a sent or received message“ oder „I’ll create contacts myself“. Erste Option behält das bisherige Verhalten bei. Die andere Möglichkeit schaltet das automatische Erstellen aus. Der Nutzer muss nun selbst neue Kontakte anlegen.

Create a new contact for each new email address on a sent or received message

Zu sehen ist dies ab circa Sekunde 74 in diesem Video.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Mail: Keine Kontakte automatisch erstellen

    • Dies gibt es weiterhin, aber nicht in allen Ländern. Erst vor ein paar Tagen kamen weitere hinzu. Deutschland ist nach wie vor nicht dabei.

  • Warum muss man bei solch offensichtlich nützlichen Dingen immer so lange mit der Veröffentlichung warten, wenn es das doch im Prinzip schon gibt… Ich würde ja gerne mal die Einstellungsseite in Sergey Brings‘ Gmail-Konto sehen.

    • Die Veröffentlichung bei Google grob läuft so ab:
      Ein Entwickler hat eine Idee, spricht das im Team an, wenn er sein Ok bekommt, macht er das während der Arbeitszeit. Sollten seine Kollegen nicht begeistern sein, kann er es in der sogenannten 20%-Zeit (ein Arbeitstag pro Woche kann ein Googler für eigene Sachen nutzen) entwickeln.

      Bei beiden Wegen werden die Änderungen erst von einem kleinen Team bei Google getestet, anschließend geht es ins sogenannte Dogfooding und alle Googler erhalten diese Funktion. Danach gibt es die Funktion für einige Nutzer (sogenannte Trusted Tester).
      Außerdem muss jedes Feature noch mehrere Reviews nach unterschiedlichen Kriterien durchlaufen.

      Findet man Fehler, werden Lösungen zu erst wieder im kleinen Kreis getestet usw.
      Selbst wenn es zu den Trusted Tester kommt, kann es sein, dass es dennoch eingestellt wird und kein Nutzer es erhält

Kommentare sind geschlossen.