US-Außenministerium steigt auf Chrome um

chrome 

Das US-Außenministerium hat Mitte Februar seine Browser umgestellt und sich für Google Chrome entschieden, laut Ankündigung von Google wurde diese Entscheidung von Hillary Clinton persönlich auf einem Town Hall Meeting bekannt gegeben. 

Zum Einsatz kommt Google Chrome for Business, welche auch für den normalen Anwender unter google.com/chrome/business zum Download bereit steht. Das Außenministerium ist damit das erste welches Chrome für alle Mitarbeiter im Ministerium zur Verfügung stellt.

Bevor Chrome installiert wurde, musste er einige Tests bestehen. Darunter die Kompatibilität mit allen  corporate, enterprise-level applications sowie die Korrektur von Fehlern vor der Veröffentlichung im Ministerium.

Mit Chrome als Browser könne man moderne Webseiten schnell nutzen und auch der Browser startet sehr schnell. Gibt es eine neue Chrome Version, dann wird diese Version sofort und ohne weitere Tests auf den PCs installiert. In den zwei Wochen nach der Ankündigung wurde Chrome auf über 58.000 PCs installiert. Umgerechnet entspricht das 60% der Rechner des Außenministeriums weltweit.

In der Ankündigung auf dem Google Blog ist die Aussage von Clinton in einem Video verlinkt. Die Entscheidung wurde von den Mitarbeitern mit Applaus entgegen genommen.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “US-Außenministerium steigt auf Chrome um

  • Erfreuliche Meldung. Hoffen wir mal, dass die US-Behörden abgesehen davon ihre Finger aus der Chrome-Entwicklung lassen. Auch wenn ich in den Staaten lebe, geheuer ist mir das Treiben in den Behörden trotzdem nicht 😀

  • Wieso umgestellt, Chrome wird hier als optionaler Browser angekündikt. Am 20. März wird der IE auf Version 8 aktualisiert. Im Februar 2013 dann auf Version 10. Für die Ankündigung des IE Upgrade gab es auch Applaus.
    Durch das Weglassen dieser Informationen erweckst Du m.E. einen falschen Eindruck, vielleicht ja sogar mit Absicht?

    • Nach der Ankündigung von Chrome gab es Jubel und knapp 10s breiten Applaus, nach der Ankündigung von IE 8 knapp 3s ein paar verhaltene Klatscher.

      Besser jetzt?

Kommentare sind geschlossen.