Google wird voraussichtlich am Dienstag die finale Version von Android 11 veröffentlichen, die sehr viele Neuerungen im Gepäck hat. Abseits von den zahlreichen neuen Funktionen und Änderungen wird es auch ein neues Logo für das Betriebssystem geben, sodass wir uns sehr wahrscheinlich von dem lange Zeit genutzten Platzhalter-Bild verabschieden müssen. Zum Abschied schauen wir uns noch einmal die versteckten Botschaften im temporären Android 11-Logo an. Hier gehts zu Teil 2.
Googles Videoplattform YouTube baut die Oberflächen der zahlreichen Versionen und einzelnen Bereiche immer wieder um und orientiert dabei nur selten am Standard-Design der vielen weiteren Google-Produkte. Jetzt ist in der Android-Version wieder ein neues Design aufgetaucht, das die Suchleiste deutlich stärker in den Mittelpunkt rückt und dafür das YouTube-Logo opfert.
Vor wenigen Tagen hat die von einem Berliner Künstler initiierte Google Maps-Manipulation weltweit für Schlagzeilen gesorgt, denn es hat gezeigt, wie leicht sich die Algorithmen der Kartenplattform in die Irre führen lassen. In sehr kleinem Rahmen dürften solche Manipulationen täglich stattfinden, aber in diesem Umfang hat es das erst einmal gegeben - nämlich im April 2015. Damals ist es tatsächlich gelungen, eine urinierende Android-Figur auf die Kartenansicht zu bringen.
Es ist Erster Weihnachtsfeiertag und natürlich gibt es heute auf der Google-Startseite den nächsten Teil der am Montag begonnen Doodle-Serie zu Weihnachten. Statt den erwarteten Geschenken, die eigentlich vor dem Logo hätten stehen können, ist der Google-Schriftzug heute sehr festlich geschmückt und erstrahlt als Weihnachtsbaum mit einigen Kugeln und Lichterkette.#