Am heutigen 16. Juni hätten die deutsche Chemikerin Marga Faulstich ihren mittlerweile 103. Geburtstag gefeiert und wird dafür von Google mit einem sehr interessanten Doodle geehrt. An ihrem nicht ganz so runden Geburtstag kann sie sich sogar gegen das 3. WM-Doodle durchsetzen und ist mit ihrer Leidenschaft und ihrem Lebenswerk auf der deutschen Google-Startseite zu sehen: Den optischen Gläsern.
Am heutigen 2. Juni hätte der deutsche Tierfilmer Heinz Sielmann seinen 101. Geburtstag gefeiert und wird zu diesem fast runden Geburtstag mit einem eigenen Google-Doodle geehrt. Heinz Sielmann drehte über 50 Jahre lang Tierfilme, häufig in Eigenregie als Produzent, Kameramann und Regisseur in einer Person. Seine Aufnahmen wurden nicht nur vielfach ausgezeichnet, sondern waren auch über 30 Jahre lang regelmäßig im deutschen und internationalen Fernsehen zu sehen.
Am heutigen 20. Mai hätte der deutsche Erfinder Emil Berliner seinen bereits 167. Geburtstag gefeiert und wird dafür auf der deutschen und einigen weiteren internationalen Google-Startseiten mit einem gelungenen Doodle geehrt. Emil Berliner dürfte den meisten Menschen wohl vor allem als Erfinder der Schallplatte bekannt sein, tatsächlich gehen aber noch viele weitere Erfindungen auf sein Konto. Im Rest der Welt wird heute Abraham Ortelius mit einem Doodle geehrt.
Am heutigen 10. April hätte der Schauspieler Omar Sharif oder auch Omar El-Sharif seinen 86. Geburtstag gefeiert und wird dafür von Google mit einem globalen Doodle geehrt. Zu den bekanntesten Rollen des ägyptischen Schauspielers gehören natürlich der Doktor Schiwago sowie seine Rolle als Sherif Ali Ibn El Kharisch in Lawrence von Arabien.
Am heutigen 10. Oktober wird ein Mann auf Googles Startseite geehrt, für den man eigentlich keine passende Bezeichnung finden kann: Er war Zoologe, Neurohistologe, Polarforscher, Ozeanograf, Diplomat und auch noch Friedensnobelpreisträger. Die Rede ist vom Norweger Fridtjof Wedel-Jarlsberg Nansen der heute seinen 156. Geburtstag gefeiert hätte und dafür ein sehr interessantes Doodle auf den internationalen Startseiten bekommen hat.
Doodle zum Geburtstag von Google

Heute feiert Google mit diesem Doodle seinen zwölften Geburtstag. Wann Google genau Geburtstag feiert hat sich in der Vergangenheit geändert. In der Hilfe hieß es mal, dass es davon abhängt wann die Mitarbeiter Kuchen essen wollten. 

Das Doodle zum Geburtstag wurde von Wayne Thiebaud gestaltet und wird mit der Erlaubnis VAGA NY genutzt. Thiebaud wurde 1920 geboren und ist ein amerikanischer Maler. Er ist ein bedeutender Vertreter der amerikanischen Pop-Art. 

Einen recht ausführlichen Blick über das letzte Google Jahr haben wir bereits Anfang des Monats geworfen. Dort findet Ihr auch alle Doodles, die Google bisher zu Ehren seines Geburtstages veröffentlicht hat. Mit diesem Doodle weicht Google von einer Tradition ab. Bisher konnte man aus dem Doodle immer direkt ablesen, den wie vielten Geburtstag man feiert. 

Jeweils dreimal wurde das "g" und das "l" als Zahl geändert, einmal das gelbe "o" und zum 10. Geburtstag 2008 war die 10 auf der Torte zu lesen. 
Bloger Share

Blogger hat sein zweites Geburtstagsgeschenk ausgepackt. In der sogenannten Navbar (das ist die Leiste ganz oben) findet man jetzt einen neuen Button "Share" bzw. "Freigeben". Klickt man diesen an, öffnet sich ein Pop Up. In diesem findet man dann Links zu Twitter, Facebook, Google Reader und man kann die Seite per Mail verschicken.

Die URLs werden automatisch mit einem Parameter versehen. ?spref=fb für Facebook, ?spref=gr für Google Reader und ?spref=tw für Twitter. Mit Analytics kann dann analysieren woher der Leser genau stammt.

Das ist eines von vielen neuen Features, die Google zum 10. Geburtstag von Blogger veröffentlichen will. 
Calendar Google hat es endlich geschafft. Ab sofort kann man sich die Geburtstage und Events (Hochzeitstag...) seiner Kontakte im Google Calendar anzeigen lassen. Die Daten dafür stammen nicht vom Kontakt selbst, sondern werden aus den Google Contacts. Hier kann man Ereignisse eintragen. Klickt man dann im Google Calendar auf Add bei Other Calendars und wählt anschließend Browse Calendars, findet man hier "Contacts' birthdays and events". Nachdem man ihn hinzugefügt hat, werden die Ereignisse automatisch übernommen und Änderungen ebenfalls sofort sichtbar. Eingetragen werden diese jährlichen Termine vorerst nur für 2009 und 2010. Erinnerungen per SMS oder Mail gibt es aktuell nicht.