Google Briefkasten Schon vor 2 Wochen gab es erste Bilder vom neuen Google-Standort in Zürich, jetzt ist eine zweite Reihe von Bildern aufgetaucht die nicht nur Eindrücke vom inneren des Gebäudes zeigen, sondern auch Fotos von außen inklusive Baustelle und eine Reihe von Google-Fahrrädern die direkt vor der Tür geparkt sind. P.S. Ob dieser Briefkasten wohl ausreichen wird? P.S.S. Das ist schon mehr als Ironie: Google bittet darum keine Werbung zu bekommen *g* » Foto-Strecke von Google Zürich
Google Research hat in der Vergangenheit in vielen Bereichen geforscht und dadurch unter anderem große Fortschritte im Bereich der Künstlichen Intelligenz gemacht. In Zukunft soll dieser Bereich aber nicht nur rein amerikanisch bleiben, sondern wird nun um eine europäische Niederlassung erweitert: In Zukunft wird das Team von Google Research Europe aus dem Forschungslabor in Zürich operieren.
Google Zürich Billardtische, Über-Ikea-Lounges, teuere Cimbali-Kaffeemaschinen und in jeder Ecke eine Wii-Konsole. Der neue Google-Standort in Zürich auf dem Hürlimann-Areal ist ultra-durchgestylt. Momentan sind dort erst zwei Stockwerke belegt. Der Umzug vom alten Standort an der Freigutstrasse wird erst 2008 fertig sein. Die Schweizer Abendzeitung "heute" war zu Besuch und machte ein paar Schnappschüsse Der Weg von der alten zur neuen Niederlassung in der Zürcher Innenstadt.
View Larger Map [Gastartikel von: velorowdy] Nachtrag: » Weitere Fotos von der Niederlassung in Zürich
Google Schweiz
Googles erster europäischer Standort in der Schweiz wird jetzt stark vergrößert. Die Züricher Niederlassung, im Stadtteil Limmatstadt soll noch im ersten Quartal diesen Jahres auf knapp 11.500 m² ausgebaut werden - inklusive einer Option auf weitere 4.500 m² für eventuell spätere weitere Flächen. In der Schweiz scheint ein zweiter Google-Campus zu entstehen. Als Google in Zürich damals seine Pforten geöffnet hat, hat noch nicht einmal das mittlerweile legendäre Googleplex in Mountain View existiert - klar dass es hier bei der ständig wachsenden Mitarbeiterzahl eng wird. Die Anzahl der Mitarbeiter in Zürich soll von jetzt 200 auf 500 erhöht werden - für ganz optimistische Planungen ist sogar Platz für 1.400 neue Mitarbeiter, dies hat Presseseprecher Stefan Keuchel aber dementiert. Der große Ausbau in Europa lässt darauf hoffen dass die Übersetzung der Angebote und Webseiten in die wichtigsten europäischen Sprachen demnächst schneller von statten geht. Ich denke aber dass der erweiterte Standort auch eine Menge Platz für neue Serverfarmen bieten wird. Bisher gilt die Schweiz bei Google vor allem als Technologielieferant und gilt als Sprungbrett auf dem Weg nach Mountain View. Ich könnte mir vorstellen dass Google-Fans auch von diesem Bau wieder Fotos schießen werden ;-) » Artikel beim Tagesanzeiger » Artikel bei 20min [thx to: mds & vectrex]
Spätestens in der vergangenen Woche hat das Coronavirus auch Google und die großen Tech-Giganten von Amazon über Facebook bis Microsoft in den USA erreicht. Google hat gerade erst 45.000 Mitarbeiter nach Hause geschickt, die nun bis auf Weiteres aus dem Home Office arbeiten sollen. Bisher betrifft das nur die Niederlassungen, aber was passiert eigentlich, wenn ein Corona-Fall in einem Rechenzentrum auftritt?
Die Woche 04 neigt sich wieder dem Ende zu und ist mittlerweile beim Sonntag angekommen. Zeit also, auf die vergangenen sieben Tage zurückblicken und wieder unseren kleinen Wochenrückblick zu beginnen. Wie in jeder Woche Woche blicken wir sowohl auf die beliebtesten Artikel der Kalenderwoche 4 vom 21. Januar bis zum 27. Januar dieses Jahres als auch auf die gleiche Woche vor fünf Jahren und vor zehn Jahren zurück.
Und auch die Woche 37 neigt sich wieder dem Ende zu und ist mittlerweile beim Sonntag angekommen. Zeit also, auf die vergangenen sieben Tage zurückblicken und wieder unseren kleinen Wochenrückblick zu beginnen. Wie in jeder Woche Woche blicken wir sowohl auf die beliebtesten Artikel der Kalenderwoche 37 vom 10. September bis zum 16. September dieses Jahres als auch auf die gleiche Woche vor fünf Jahren und vor zehn Jahren zurück.
Viele TV-Berichte und Dokumentationen über Google gehen meist nur sehr oberflächlich auf das Unternehmen ein und beschäftigen sich oftmals nur mit den gesammelten Daten und der daraus entstehenden Profilbildung über einen Nutzer. Die WISO-Dokumentation Weltmacht Google - Wie ein Konzern unser Leben beeinflusst dürfte dabei keine Ausnahme bilden, doch die weitere Beschreibung zur Sendung lässt darauf hoffen, dass man auch einmal darüber hinaus geht und tiefer Hinter die Kulissen blickt. Sendetermin ist heute Abend.