Google bereitet sich weiterhin auf den großen Neustart von Wear OS vor, der unter anderem für die Pixel Watch vorangetrieben wird. Jetzt gibt es ein großes Update für die App der Musikstreamingplattform YouTube Music, das die Nutzung der App deutlich komfortabler macht: Auf der Smartwatch kann nun auch ohne Smartphone gestreamt werden und es gibt ein neues Tile-Widget.
Google hat in den letzten Tagen nicht nur viele neue Produkte angekündigt, sondern natürlich auch die bestehenden Linien fortgeführt: Gestern ist das neue Chrome OS 101 erschienen und bringt zwei große Änderungen in das Betriebssystem und auch Chromebooks, die sich in den Wochen zuvor bereits abgezeichnet haben. Das Betriebssystem hat nun einen neuen Namen und einen verbesserten Launcher.
Mit dem Start von Android 12 hat Google nicht nur vielen App-Oberflächen und dem Betriebssystem ein neues Äußeres spendiert, sondern auch einige Homescreen-Widgets in Richtung Material You aktualisiert. Nach etwas längerer Pause ist nun das nächste Widget an der Reihe, mit dem viele praktische Übersetzungsfunktionen vom Homescreen zugänglich sein sollen: Der Google Übersetzer erhält ein deutlich gewachsenes Widget.
Nach Jahren der Eigenständigkeit wurde erst vor wenigen Tagen das neue Google Lens Multisearch angekündigt, mit dem die smarten Augen des Google Assistant in die Websuche integriert werden sollen. Konkret geht es um die Kombination aus Bild und Text, die nun erstmals in dieser Form möglich sein wird. In einigen Beispielen zeigt sich nun, wofür man so etwas benötigen könnte.
Nach mehreren Jahren der Eigenständigkeit wurde vor wenigen Tagen das neue Google Lens Multisearch angekündigt, mit dem die smarten Augen des Google Assistant in die Websuche integriert werden. Konkret geht es um die Kombination aus Bild und Text, die nun erstmals in dieser Form möglich sein wird. In einigen Beispielen zeigt sich nun, wofür man so etwas benötigen könnte.
Ein großer Schritt für Google Lens. Die 'Augen des Google Assistant' liefern schon seit Jahren sehr starke Ergebnisse und bekommen nun endlich ihren großen Auftritt: Google hat das neue Multisearch angekündigt, mit dem sich die visuelle Suche und die klassische Textsuche unter einem Dach vereinen. Das soll vor allem bei der wichtigen Suche nach Produkten helfen.
Das Chrome-Team hat heute etwas zu feiern, denn vor wenigen Stunden wurde Google Chrome 100 freigegeben und noch am selben Tag legt man auch auf den Chromebooks nach: Google hat Chrome OS 100 veröffentlicht, das eine Reihe an Neuerungen mitbringt, die den Nutzern sofort ins Auge springen werden. Die offensichtlichste Verbesserung ist der neue Launcher, der vor allem durch seinen Positionswechsel von sich Reden macht.
Google scheint größere Pläne mit den Smart Displays zu verfolgen, denn in den letzten Tagen gab es zahlreiche Updates und Entwicklungen für die Zukunft. In den letzten zwei Tagen ist bei vielen Nutzern eine völlig neue Oberfläche aufgetaucht, die einige neue Konzepte mitbringt. Allerdings scheint auch dieses Update nicht ausreichend getestet worden zu sein, denn es schickt viele Smart Displays in einen Boot-Loop.
Google betreibt viele große Produkte und Plattformen, hat aber auch zahlreiche kleine Tools im Portfolio, die vor allem von der Integration in die erste Produktkategorie leben. Dazu zählt die Google Einkaufsliste, die sich unter anderem durch den Google Assistant befüllen und verwalten lässt. Jetzt hat diese ein großes Redesign bekommen, das funktionell leider ein großes Downgrade ist und viele Nutzer verärgert.
Wer sich ein Smart Home mit Google Assistant-kompatiblen Geräten aufbaut, der kommt um die Nutzung der Google Home App kaum herum, deren Dienste auch vom Assistant und Smart Displays verwendet werden. Jetzt steht ein sehr umfangreiches Update vor der Tür, das neben einer neuen Oberfläche auch neue Funktionen, neue Datenschutzeinstellungen und eine bessere Ereignis-Übersicht im Gepäck hat. Hier findet ihr alle Infos.