Der Android Pie-Zug nimmt langsam (gaaanz langsam) aber sicher Fahrt auf und macht bei immer mehr Smartphone-Herstellern halt. Doch der größte Smartphone-Hersteller hat auch in diesem Jahr wieder eine eigene Zeitrechnung. Doch nun soll das erste Android Pie Beta-Programm von Samsung vor der Tür stehen und schon "sehr bald" starten. Jetzt gibt es wieder neue Screenshots von der Oberfläche, die für viele anfangs sehr gewöhnungsbedürftig sein dürfte.
In den vergangenen Tagen haben bereits die ersten Smartphones von OnePlus und Nokia das Update auf die aktuelle Android-Version Pie bekommen und in den kommenden Wochen werden hoffentlich noch viele weitere Hersteller folgen. Auch Marktführer Samsung wird eines Tages Android Pie ausliefern, das gleichzeitig die neue Samsung Experience 10.0 im Gepäck hat. Jetzt gibt es Screenshots und ein Video von dieser Oberfläche im Dark Mode auf dem Galaxy S9+.
Gestern kam Android Pie auf dem OnePlus 6 an und ist damit erstmals abseits der Pixel-Smartphones (und dem Essential Phone) auf einem Mainstream-Gerät verfügbar. Andere Hersteller werden hoffentlich bald folgen, aber der weltgrößte Smartphone-Produzent Samsung hat noch einiges an Arbeit vor sich, um dem Betriebssystem die eigene Identität in Form der Samsung Experience zu verpassen. Jetzt zeigt ein Video, wie diese neue Oberfläche aussehen wird.
Mit Android Pie bringt Google wieder einmal eine neue Oberfläche in das Betriebssystem, die häufig auch als Richtungsvorgabe und Inspiration von den Smartphone-Herstellern genutzt wird. Jetzt wurden Fotos der neuen Samsung Experience 10 geleakt, die zeigen sollen, wie Android Pie eines schönen Tages auf dem Samsung Galaxy S9+ aussehen wird. Man kann wohl sagen, dass die Designer über das Ziel hinausgeschossen sind.
Im vergangenen Jahr hat Google Android Go offiziell vorgestellt und möchte damit erreichen, dass das eigene Betriebssystem auch auf Smartphones der unteren Klassen wie gewohnt verwendet werden kann. Dazu wurden sowohl das Betriebssystem als auch viele Apps entschlackt und in schlankeren Versionen vorgestellt. Schon bald dürfte das erste Samsung-Smartphone mit Android Go auf den Markt kommen - und dabei ein altes Problem wieder einführen.
Millionen von Nutzern dürfen sich heute und im Laufe der nächsten Tage darüber freuen, dass ihr Samsung Galaxy S8 das Update auf Android 8.0 Oreo bekommt und eine Reihe von neuen Features mitbringt. Doch nicht nur Samsungs Entwickler waren fleißig, sondern auch die Designer haben Sonderschichten geschoben und haben die Palette der Emojis teilweise deutlich überarbeitet. Damit gleichen sich die Koreaner nach langer Zeit endlich an denn allgemeinen Standard an.
Google versorgt alle Pixel-Smartphones drei Jahre lang mit Android-Updates und bietet damit einen längeren Zeitraum als die meisten anderen Smartphone-Hersteller - aber Samsung zieht nun nach. Samsung hatte kürzlich angekündigt, ebenfalls drei Jahre Updates zu bieten und hat nun eine Liste aller Geräte nachgelegt, die von diesem neuen Ansatz profitieren sollen. Sie ist überraschend länger als man zu Anfang vermutet hätte.
In wenigen Wochen wird Google die Pixel 4-Smartphones vorstellen und die damalige Nexus-Linie damit bereits vier Generationen hinter sich gelassen haben. Aber offenbar gibt es auch heute noch hartnäckige Fans der damaligen Nexus-Smartphones und so hat es sich eine Gruppe von Bastlern zur Aufgabe gemacht, Android 10 auf das Nexus 5X zu bringen. Und es funktioniert.
Android 10 ist nun schon wieder seit gut zweieinhalb Wochen auf dem Markt und die Google Pixel-Smartphones sollten bereits versorgt sein. Alle anderen Hersteller, abgesehen von Essential, benötigen aus nachvollziehbaren Gründen etwas mehr Zeit und werden die ersten Updates erst im Laufe der nächsten Wochen ausrollen. Jetzt ist eine erfreulich lange Liste aller Samsung-Smartphones an die Öffentlichkeit gekommen, die das Update auf Android 10 erhalten sollen.
Faltbare Smartphones bzw. Foldables hätten DER Trend 2019 werden sollen, so haben sich das zumindest die großen Smartphone-Herstelle gedacht - doch daraus wurde bekanntlich nichts. Sowohl Samsung als auch Huawei mussten den Verkaufsstart der bereits angekündigten Geräte zurückziehen und weitere Hersteller haben sich bisher erst gar nicht auf dieses Feld gewagt. Jetzt strebt Samsung das Comeback an und möchte das Galaxy Fold im September auf den Markt bringen.