In den USA konkurrieren einige große Anbieter um das kontaktlose Bezahlen per Smartphone, und natürlich ist auch Google vorne mit dabei und hat eine eigene Lösung im Angebot. Vor eineinhalb Jahren ist Android Pay offiziell gestartet und hat vom Start weg mit den großen Kreditkarten-Anbietern zusammengearbeitet. Wie das Unternehmen jetzt angekündigt hat, wird Android Pay schon bald auch um PayPal erweitert.
In den USA ist android Pay laut Google schon weit verbreitet und wird von immer mehr Händlern akzeptiert und Nutzern im Alltag genutzt. Die Zahlung per Smartphone ist natürlich sehr praktisch, da man kein lästiges Bargeld mit sich führen und auch nicht die Kreditkarte aus der Geldbörse holen muss. In einem jetzt gestarteten Test möchte Google aber selbst das Smartphone in der Hand überflüssig machen und es dem Kunden ermöglichen, lediglich mit den Worten "I pay with Google" zu bezahlen.
Es ist bekannt, dass Google bei vielen neuen Produkten den US-Markt bevorzugt und die Dienste im Heimatmarkt zuerst anbietet. Doch die Zeit zwischen dem Start und dem Rollout in weitere Länder, meist auch Deutschland, ist in den letzten Jahren deutlich kürzer geworden. Das gilt allerdings nicht für Googles Bezahldienste, allen voran Google Pay. Jetzt gibt es Hinweise darauf, dass zumindest die Zahlung per Google Assistant schon ziemlich bald auch in Deutschland angeboten wird.
Schon seit einigen Jahren bietet Google in den USA und Großbritannien Bezahldienste an, mit denen nicht nur Online, sondern auch in der Offline-Welt eingekauft werden kann. Im Laufe der Jahre hat das Unternehmen viele Partner versammeln können, die die Bezahlung mit Google Pay erlauben und ist damit relativ weit verbreitet. In Großbritannien kommt nun ein etwas ausgefallener Partner dazu: Die Church of England.
Immer mehr redaktionelle Webseiten im Web setzen auf ein Bezahlsystem und verstecken einen Teil ihrer Inhalte hinter einer Paywall. Das hat für die Nutzer aber nicht nur den Nachteil, dass sie für die Inhalte nun zahlen müssen, sondern auch dass sie sich auf vielen Portalen anmelden müssen und unterschiedliche Zugangsdaten haben. Google hat im Rahmen der Google News Initiative nun das neue Angebot "Subscribe with Google" vorgestellt.
Google ist bekannt für ungewöhnliche Werbemaßnahmen und Aktionen, mit denen man die eigenen Produkte in das Gedächtnis der Menschen zurück ruft und deren Vorteile herausstellt. Derzeit läuft in New York City wieder eine sehr außergewöhnliche Werbemaßnahme von Google, bei denen sich die Passanten eine Gratis Waffel verdienen können. Dazu müssen diese einfach nur die Photos-App installiert haben und in sekundenschnelle ein Foto finden.
Google spendiert den Pixel-Smartphones regelmäßig neue Hintergrundbilder, die von allen Nutzern über die Wallpapers-App heruntergeladen und auf den Homescreen gepackt werden können. Seit einiger Zeit steht die Serie unter dem Motto "Curated Culture" und pickt sich in jedem Monat ein anderes spezielles Thema heraus. Wer die volle Sammlung haben möchte, bekommt hier alle 36 Hintergrundbilder des Jahres 2022 um Download.
Viele Android-Nutzer haben schon zu Beginn des Monats durch das Android Feature Drop und weitere Updates eine Reihe neuer Funktionen erhalten und jetzt legt Google bereits zum dritten Mal in diesem Monat mit einem Google System Update nach. Man hat die dritten Runde veröffentlicht, die in den nächsten Tagen und Wochen weitere Verbesserungen auf alle Smartphones, Tablets und weitere Android-Geräte bringen wird.
Viele Android-Nutzer haben in diesen Tagen durch das Android Feature Drop und weitere Updates eine Reihe neuer Funktionen erhalten und jetzt legt Google bereits zum zweiten Mal in diesem Monat mit einem Google System Update nach. Man hat die zweite Runde veröffentlicht, die in den nächsten Tagen und Wochen weitere Verbesserungen auf alle Smartphones, Tablets und weitere Android-Geräte bringen wird.
Der November geht zu Ende und damit ist es wieder an der Zeit, die in den letzten Wochen mehrfach aktualisierten Google System Updates für viele Smartphones auszurollen. Die November-Runde schließt sich mit weiteren Ergänzungen und wird als Vorläufer des für nächste Woche erwarteten Feature Drops (möglicherweise auch für Gesamt-Android) ausgerollt. Der November hat viele Updates und eine lange Liste an Verbesserungen zu bieten.