Die Fußball WM 2018 geht in den sechsten Tag und am Ende des heutigen Tages werden alle Mannschaften bereits einmal gespielt haben. An Tag Sechs treten sechs Mannschaften in drei Partien gegeneinander an und werden mit dem Nachmittagsspiel den ersten Spieltag beenden. Auch heute setzt Google die mit Tag Zwei begonnen Doodle-Serie fort, die jedem Land ein eigenes Kunstwerk widmet. Wer alle Doodles sehen will, findet sie hier im Artikel.
Die Fußball WM 2018 geht nun schon in den fünften Tag und war bisher schon für die ein oder andere Überraschung gut, was vor allem die deutsche Mannschaft schmerzlich erfahren musste, aber auch die Brasilianer haben sich noch nicht mit Ruhm bekleckert. An Tag Fünf treten erneut sechs Mannschaften in drei Partien erstmals gegeneinander an. Jedes Land wurde natürlich von Google wieder mit einem Doodle bedacht, das zufällig angezeigt wird. Wer alle Doodles sehen will, findet sie hier im Artikel.
Vor mittlerweile drei Tagen wurde die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 mit einer großen Feier eröffnet und in den ersten Tagen haben wir nun schon acht mehr oder weniger spannende Spiele gesehen. An Tag Vier geht es mit drei Partien weiter, wobei jedes einzelne Land von Google erneut mit einem Doodle bedacht worden ist. Endlich sehen wir nun auch die deutsche Antwort auf die Frage, was Fußball für das Land bedeutet. Wer alle Doodles sehen will, findet sie hier im Artikel.
Vorgestern wurde die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 mit einer großen Feier eröffnet und mittlerweile haben wir auch schon vier mehr oder weniger spannende Spiele gesehen. An Tag drei geht es gleich mit vier Partien weiter, wobei jedes einzelne Land von Google wieder mit einem Doodle bedacht wrden ist. Das heutige Doodle setzt die gestern begonnene Serie fort und zeigt ein sehr ähnliches Verhalten. Wer alle Doodles sehen will, findet sie hier im Artikel. In Deutschland ist das Marga Faulstich-Doodle zu sehen.
Gestern wurde die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 mit einer großen Feier eröffnet und auch das erste Spiel mit ganzen 5 Toren haben wir bereits gesehen - übrigens eines der am höchsten ausgegangenen WM-Auftaktspiele aller Zeiten. Am heutigen Freitag stehen uns gleich drei Begegnungen von sechs Mannschaften bevor - zu denen die von Google beauftragten Designer jeweils ein eigenes Doodle erstellt haben.
Für die deutsche Nationalmannschaft läuft es bei der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen 2019 richtig gut. Bisher konnte jeder Gegner besiegt werden und die erfolgreiche Truppe steht mittlerweile im Viertelfinale. Heute muss sich die Mannschaft ab 18:30 Uhr an Schweden messen und hoffentlich den nächsten Sieg erringen. Auch heute schaltet Google anlässlich dessen wieder ein animiertes Doodle, das die am Samstag spielenden Mannschaften zeigt und somit auf die Begegnungen hinweist.
Am heutigen 7. Juni beginnt die Endrunde der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen 2019 und wird, wie bei großen Sportveranstaltungen üblich, von Google mit einem Doodle zelebriert. Im heutigen Doodle, das vermutlich der Anfang einer langen Serie ist, sind zwölf der 24 teilnehmenden Nationen im sportlichen Einsatz zu sehen, wobei zumindest das veränderte Google-Logo als Omen für ein gutes Abschneiden der deutschen Nationalmannschaft gesehen werden darf ;-)
Heute Abend ist der Anstoß zur achten Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen und Google zelebriert den Beginn des Sportfestes auch heute wieder mit einem sehr schönen Doodle. Pünktlich zur Eröffnung hat Google nun einige Statistiken rund um die Frauenfußball-WM veröffentlicht und zeigt euch, wie ihr sowohl per Google Websuche als auch Google News und Google Assistant über alle Spiele auf dem Laufenden bleibt.
Die Designer der beliebten Google-Doodles waren auch in diesem Jahr wieder sehr fleißig und haben mehrere Hundert Logo-Variationen ihres Arbeitgebers erstellt, die auf den internationalen Startseiten zu sehen waren. Wer sich an diesen kleinen Kunstwerken nicht satt sehen kann, findet hier noch einmal die (subjektiv) schönsten und sehenwertesten Doodles des Jahres 2018.
Das Jahr 2018 geht langsm zu Ende und überall sprießen die Jahresrückblicke aus dem Boden, die uns zeigen sollen, das in den vergangenen Zwölf Monaten so alles passiert ist bzw. was wir schon längst wieder vergessen haben. Heute hat Google den eigenen Jahresrückblick "Year in Search 2018" veröffentlicht und zeigt, wonach die deutschen Nutzer in diesem Jahr besonders häufig gesucht haben. Darunter natürlich auch viele Dinge, die noch längst nicht in Vergessenheit geraten sind.