Android 12 & Material You: Mit dieser App könnt ihr sehr leicht die Farben der Material You-Oberflächen anpassen

android 

Mit dem Start von Android 12 hat Google das neue Material You-Design eingeführt, das ganz neue Farben und Formen in die Apps bringen kann. Durch die auf den Pixel-Smartphones verfügbare Theming Engine basiert die Farbgebung auf den dominierenden Tönen des Homescreen-Hintergrundbilds. Mit einer neuen App ist es möglich, die Farben unabhängig davon anzupassen – und das ganz ohne Root.


material you 1

Android 12 Material You ist aus visueller Sicht eines der größten Android-Updates der letzten Jahre und wird die Nutzer sicherlich noch sehr lange begleiten. Ein Kernpunkt des Material You-Designs ist die adaptive Anpassung an den Homescreen-Hintergrund, sodass auf dem Gerät nur bestimmte Farben dominieren. Diese Farben werden sowohl für die Primär- als auch Sekundärtöne automatisiert aus dem Wallpaper extrahiert und als Systemfarben festgelegt.

Das soll ein harmonisches Bild ergeben und sieht in vielen Fällen auch gut aus, aber dennoch möchte man es vielleicht selbst anpassen. Google bietet bisher keine Möglichkeit, die Farben unabhängig vom Hintergrundbild auszuwählen, sodass man entweder Root-Zugriff benötigt oder sich einer einfachen kostenlosen App bedient. Diese macht es möglich, den Wallpaper beliebig zu wechseln ohne die Farben zu verlieren oder umgekehrt die Farben anzupassen ohne Rücksicht auf das Hintergrundbild zu nehmen.

Manch einer dürfte sich die Hintergrundbilder unter Android 12 mittlerweile nicht mehr nach Motiv, sondern nach den dominierenden Farben aussuchen. Aber das kann es ja auch nicht sein, wenn man trotz größerer Anpassungsmöglichkeiten plötzlich ein wenig in der Gesamtfreiheit eingeschränkt wird. Also ladet euch die folgende App herunter.




android 12 material you design anpassen

Die App LWP+ bedient sich eines sehr einfachen Tricks, um dem Nutzer die Möglichkeit zu geben, eigene Farben auszuwählen und dennoch das Hintergrundbild selbst festzulegen. Es wird automatisch ein statisches Hintergrundbild mit diesen Farben erstellt, das von Android 12 erkannt und ausgewertet wird. Darüber legt die App allerdings noch einen Live Wallpaper, der das ausgewählte Hintergrundbild anzeigt. Der Live Wallpaper zeigt also ebenfalls ein statisches Bild, wird von den Android-Algorithmen aber nicht zur Auswertung herangezogen.

Das ist eine clevere Lösung, die in der Form auch in Zukunft funktionieren dürfte. Denn es ist nicht davon auszugehen, dass Android 12 eines Tages die Live Wallpaper beachtet und dadurch auf ständig wechselnde Farben in der Android-Oberfläche setzt. Ladet euch die App einfach herunter und probiert es einmal aus. Die Einstellungen sind zwar nicht ganz so schick gehalten, aber es ist alles selbsterklärend.

» Pixel 6: Neue Funktionen für Gamer – so könnt ihr das Game Dashboard auf allen Pixel-Smartphones nutzen (Root)

» Android 12: Amazon kämpft mit Problemen – App Store ist nicht nutzbar und Apps lassen sich nicht starten

LWP+ - customized Monet colors
LWP+ - customized Monet colors
Entwickler: AndroidDeveloperLB
Preis: Kostenlos

[XDA Developers]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Android 12 & Material You: Mit dieser App könnt ihr sehr leicht die Farben der Material You-Oberflächen anpassen"

  • Man kann Farben unabhängig vom Hintergrund auswählen. Dazu dienen die „Grundfarben“ in den Einstellungen. Unter „Hintergrundfarben“ findet man dagegen Farbpaletten, die sich an den jeweiligen Hintergrund anpassen.

    Ich benutze einen Live-Hintergrund auf meinem Pixel 6 Pro, die Erde aus dem Weltall betrachtet. Wenn sich die Farben im Hintergrund ändern, dann ändern sich auch die Farben der Widgets und Symbole darüber.

  • Guten Morgen. Ich muss gestehen, bei meinen Pixel 5 funktioniert das alles eher nicht.
    Die Farben passen sich weder auf Schwarz noch auf blau, gelb oder sonstigen Farben an.
    Auch das Hintergrund Bild ist nicht wählbar. Und alles ist so wie vorher auch.
    Also selbstverständlich ist diese App nicht.
    Zudem sagt ja Ingo, das die Farbwechslung des Live Pic Einfluss auf die Farbe hat.
    Schade, aber da wurde wohl nur auf Zuruf die App vorgestellt…

Kommentare sind geschlossen.