Pixel 6 & Pixel 6 Pro: Erster Erfolg ist da; Smartphones sind zum Teil ausverkauft, Google Store überlastet & mehr

pixel 

Google hat gestern Abend die Pixel 6-Smartphones vorgestellt, an die bekanntlich sehr hohe Erwartungen geknüpft sind – sowohl bei den Nutzern als auch beim Unternehmen. Zumindest am ersten Tag nach der Präsentation und schon seit den ersten Minuten kann man den Eindruck bekommen, dass die Rechnung voll aufgegangen ist. Das Interesse ist riesig und die erste Charge ist zum Teil ausverkauft.


pixel fall launch livestream

Ich habe hier im Blog schon vor wenigen Tagen zusammengefasst, warum die Pixel 6-Smartphones sehr erfolgreich werden und offenbar scheint sich das zu bewahrheiten – das gilt zumindest für den ersten Ansturm auf die neuen Geräte. Google hat die Smartphones gestern Abend um 19:00 Uhr präsentiert und die meisten Onlinehändler (nicht alle) haben die Schleuse zur Bestellung um exakt 19:01 geöffnet. Es gibt keine offiziellen Zahlen, aber ich möchte meine Beobachtungen zusammenfassen.

Riesiges Interesse am Livestream
Eine Tech-Präsentation ist in der Zielgruppe sehr beliebt, aber in der Masse abseits von Apple eher nicht relevant. Doch der gestrige Pixel 6-Stream war schon mehr als 12 Stunden vor Beginn gut gefüllt. Weil einen Tag vorher das Apple-Event stattgefunden hat, konnte ich das sehr gut vergleichen. Bei Apple waren 5 Stunden vor Beginn etwa 4.000 Nutzer als “wartend” markiert. Beim Pixel 6 waren es weit über 50.000. Während der Präsentation saßen laut YouTube-Zahlen gut 250.000 Nutzer vor dem Bildschirm, bei Apple waren es um die 80.000.

Das sind nun im wahrsten Sinne des Wortes Äpfel und Birnen, denn Apple hat kein Smartphone präsentiert und den Stream auch an anderer Stelle übertragen. Aber dennoch wollte ich es als Beobachtung nicht unerwähnt lassen.




Google Store überlastet
Googles Server sind extreme Last und große Anstürme gewöhnt – es ist Alltag beim Unternehmen. Aber dennoch ist der Google Store gestern Abend gehörig ins Stottern gekommen. Die Reaktionszeit lag im Minutenbereich, Produkte konnten nicht in den Warenkorb gelegt werden, der Checkout hat gestockt und wenn man es dann doch einmal geschafft hat, wurden die Geräte plötzlich als ausverkauft gelistet – um dann wenige Minuten später wieder verfügbar zu sein. Sowas hat es nach meiner Erinnerung beim Google Store bisher nicht gegeben.

Smartphones zum Teil ausverkauft
Hat nun auch Google seinen iPhone- und PlayStation-Moment? Die Smartphones sind schon wenige Stunden nach der Ankündigung ausverkauft. Im Google Store ist das Pixel 6 Pro nur noch in Schwarz erhältlich, bei Saturn und Media Markt sind die Lager aller Varianten und Farben vollständig geleert und auch einige andere Händler nehmen derzeit keine Bestellungen entgegen oder können kein Lieferdatum nennen. Ich denke nicht, dass man auf das Mittel der künstlichen Verknappung setzt.

Interesse hier im Blog
Ein Mini-Signal, aber dennoch will ich es erwähnen: Bei keiner anderen Pixel-Generation zuvor waren die Klickzahlen hier im Blog so hoch wie bei den Pixel 6-Smartphones. Das gilt von jeglichen Leaks bis zur gestrigen Präsentation.

Bleibt abzuwarten, wann die Smartphones wieder verfügbar sein werden. Hoffen wir, dass Google schnell lieferfähig wird bzw. noch viele bereits produzierte Chargen bereits auf dem Weg sind. Insgesamt möchte man von den Pixel 6-Smartphones sieben Millionen Einheiten verkaufen.

» Pixel 6 & Pixel 6 Pro: Google hat die neuen Smartphones offiziell vorgestellt – ab sofort ab 649 Euro vorbestellbar

» Pixel 6 & Pixel 6 Pro: Das sind die neuen Kameratricks – Magischer Radierer, Bewegungsmodus & Real Tone


Pixel 6 & Pixel 6 Pro: Google wird die Smartphones drei Jahre mit Android-Updates versorgen – bis Android 15


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 13 Kommentare zum Thema "Pixel 6 & Pixel 6 Pro: Erster Erfolg ist da; Smartphones sind zum Teil ausverkauft, Google Store überlastet & mehr"

  • Mir erging es gestern abend im Google Store genauso. Dummerweise kam ich vor der Bestellung noch auf die Idee, Android 12 zu installieren. Nach vielen Versuchen habe ich dann aber doch noch ein Pixel 6 Pro in der gewünschten Farbe erwerben können. Wenn man den gewünschten Artikel endlich im “Warenkorb” hatte, durfte man nicht lange zögern, sondern musste schnellstens bestellen.

    Am 28./29.10. soll es ankommen. 🙂

    • Genau meine Meinung. Ist ja gut, dass jetzt auch größere Geräte da sind, aber gänzlich ohne ein kompaktes Gerät? Bleibt wohl bald nur noch Apple 🙁

    • Das Pro könnte gerne noch größer sein.
      Wer es kleiner möchte kann sich zum Non Pro greifen.

  • @Kuestenglueck:

    Non Pro klein? Das 6er ist fast gleich groß wie ein S21+ ! Alles viel zu groß für die Hosentasche. Weg mit diesem ganzen Phablet-Schei* !

    • Kommt halt immer drauf an wie man klein definiert. Für mich ist das klein.
      Vielleicht solltest du dir vernünftige Hosen kaufen und weg mit dem Kleintaschen Sch..ẞ. Dann klappst auch mit dem Smartphones in Männergröße in der Hosentasche

  • Was soll diese dämliche Aussage mit “Männergröße”? Die Geräte sind (nicht nur mir) zu groß und zu schwer, und das hat nichts mit der Taschengröße zu tun.

  • Gegenfrage, was sollte der Phablet-Schei*!?
    Übrigens sind wiederum Anderen (nicht nur mir) die Geräte nicht zu groß und zu schwer. So und nun? Diese Art der Diskussion ist wenig zielführend. Du solltest einfach konkret sagen was du erwartest dann musst du dich auch nicht beklagen wenn andere deine Erwartungen weder erraten noch teilen. 😉
    Was die Taschengröße angeht hast du dich behauptet das die Geräte nicht in die Hose Tasche passen. Die Aussage war so halt nicht korrekt und das habe ich dir anschaulich ein wenig salopp zu erklären versucht.
    Ist schon komisch das du erst in die Diskussion mit Phablet-Schei*! einsteigst und dich dann über spaßige Formulierungen meinerseits aufregst.
    Selbst meine Frau hat keine Probleme das iPhone XS Max in die Hosentasche zu stecken. 😉

    • Dem kann ich nur zustimmen. ich hätte mir das Pro auch größer gewünscht. Wenn ich das S21 Ultra meiner Frau sehe… ja größer wäre schöner, angenehmer und praktischer im Alltag.

  • Mir ist sind beide Pixel viel zu groß und ich bin froh,den richtigen Schritt hin zu Apples IP 12 Mini gemacht zu haben,mit 128GB 🥰

    • Viel Spaß damit.
      Ich habe den Schritt zu Apple in den letzten 4 Monaten bitter bereut. Ich nutze Apple Produkte schon seit vielen Jahren, aber was Apple im Moment Software technisch abliefert ist zum Teil eine Frechheit. So viele Probleme und Fehler wie zur Zeit habe ich bei Apple noch Leo erlebt.
      Und die Entwickler versuchen seit 4 Monaten vergeblich heftige Bugs zu beheben.
      Aber vielleicht gehörst du zu den Glücklichen bei denen diese Probleme nicht auftreten. Es betrifft nämlich nicht alle und auch nicht ständig.

  • @ Kuestenglueck13

    Ja wahrscheinlich hast du Rech und ich scheine mehr Glück damit zu haben,momentan habe ich keinerlei Bugs feststellen können bei meinem 12 Mini ,alles lief reibungslos, selbst nach dem Update auf IOS 15 .

Kommentare sind geschlossen.