YouTube: Videos lassen sich jetzt ‘herunterladen’ – Google bringt Download-Funktion für Premium-Nutzer

youtube 

Googles Videoplattform YouTube hat sich über sehr viele Jahre gegen eine Download-Funktion für Videos gewehrt und ist immer wieder gegen Portale vorgegangen, die eine solche anbieten. Grundsätzlich vertritt man diesen Standpunkt nach wie vor, doch zumindest Nutzer von YouTube Premium dürfen sich nun auf eine neue Download-Funktion für den Desktop freuen, die allerdings nicht so funktioniert, wie man das erwarten würde.


YouTube Logo

YouTube lebt davon, dass alle Nutzer die Videos im Browser oder in der App ansehen und entweder im Rahmen des Premium-Abos für die Nutzung zahlen oder sich vor, nach und in einem Video mit Werbung berieseln lassen. Aus diesem Grund bietet man keine Downloadfunktion, denn wer ein Video archivieren oder immer wieder ansehen möchte, der soll das mit den Mitteln der Videoplattform tun und diese immer wieder streamen. Aus YouTube-Sicht ein nachvollziehbarer Standpunkt, an dem man auch in Zukunft mit Sicherheit nicht rütteln wird.

Doch im Rahmen von YouTube Premium gibt es seit längerer Zeit die Möglichkeit, Videos auf dem Smartphone zur Offline-Nutzung herunterzuladen. Die Videos stehen dann für einen begrenzten Zeitraum innerhalb der App zur Verfügung und können ohne Internetverbindung angesehen werden. Das spart massiv Traffic mit den Mobilen Daten und ist natürlich auch praktisch, falls man das eine oder andere Funkloch passieren muss. Doch was unter Android so einfach möglich ist, war am Desktop bisher nicht verfügbar.

youtube download

Nun gibt es ein neues Experiment, das genau eine solche Offline-Funktion in den Desktopbrowser bringt. YouTube Premium-Nutzer können dieses Feature auf der experimentellen Seite aktivieren und werden anschließend einen Download-Button unter jedem Video finden.




youtube downloaded videos

Natürlich wird das heruntergeladene Video nicht als Videodatei auf dem lokalen Computer gespeichert, genau das will YouTube ja verhindern, sondern es wird im lokalen Cache des Browsers abgelegt, der dann per Progressive Web App darauf zugreifen kann. Diesem Cache sind in der Theorie kaum Speicherplatzgrenzen gesetzt, aber dennoch sollte man dort keine Massen an Videos speichern. Durch die PWA und den Cache sollen sich Videos vollständig ohne Internetverbindung abspielen lassen.

Alle auf diese Weise heruntergeladenen Videos sind auf der Übersichtsseite youtube.com/feed/downloads sichtbar und können von dort aufgerufen oder auch wieder gelöscht werden. Scheint ein recht praktisches Feature für die Nutzer zu sein, die YouTube Premium unter anderem aus diesem Grund abonniert haben. Ob man das wirklich als “Download” bezeichnen sollte – Google tut es – ist dann wieder Definitionssache. In der Praxis ist das Video auf dem lokalen Computer gespeichert. Dass es nicht ohne YouTube geöffnet werden kann, spielt für diese Definition eher keine Rolle.

Derzeit ist es nur ein Testlauf, der am 19. Oktober enden soll. Es ist aber davon auszugehen, dass es in Kürze für alle YouTube Premium-Nutzer zur Verfügung stehen wird.

» YouTube Experiment aktivieren

» YouTube: Neue Startseite spielt nun ganze Videos mit Werbung und Ton – Popout statt Vorschau (Video)

» YouTuber aufgepasst: Viele ungelistete Videos werden nicht mehr erreichbar sein – so könnt ihr es verhindern

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "YouTube: Videos lassen sich jetzt ‘herunterladen’ – Google bringt Download-Funktion für Premium-Nutzer"

  • In Deutschland ist das Experiment scheinbar auch verfügbar: Bis 19. Oktober. Danke für den Tipp, das ist für mich zumindest sehr hilfreich.

  • Ich soll also doppelt zahlen: Einmal als VIP-Mitglied für den Creator und dann noch mal, um Google’s Gier nach Dollar.
    Nein danke, es gibt genug Möglichkeiten, Videos herunterzuladen und Google ne lange Nase zu zeigen.
    Ich zahle schon genug an Google, mit meinen Daten. Mehr gibt es nicht.

Kommentare sind geschlossen.