YouTube: Endlich Wiederholungen – die Videoplattform erhält eine einfache Loop-Funktion; so findet ihr sie

youtube 

Googles Videoplattform YouTube bietet nicht nur den endlosen Medienkonsum, sondern auch viele Möglichkeiten für den Video- oder Musikgenuss. Doch ein Feature, auf das nicht wenige Nutzer sicherlich sehr viele Jahre gewartet haben, hat es nach gut 15 Jahren nun endlich auf die Videoplattform geschafft: Eine einfache Loop-Funktion zur Wiederholung des aktuellen Videos, so wie man es von vielen anderen Apps und Geräten kennt.


wie funktioniert youtube logo

Es gibt YouTube-Videos, die man sich als Nutzer gerne mehrmals nacheinander oder in Dauerschleife ansehen möchte – das gilt vor allem Musikvideos. Bisher ist das bei YouTube allerdings passiv nicht möglich, sondern das Video muss jedes Mal per Klick neu gestartet werden. Der bisher wohl am häufigsten verwendete Workarounds sind das Anlegen einer Playliste mit 10x dem gleichen Video, eine Browser-Extension oder die Nutzung einer YouTube-Alternative.

youtube loop

Nun hat man endlich den Rollout der Loop-Funktion gestartet, die schon vor Monaten im Quelltext der Android-App aufgetaucht ist und jetzt von allen Nutzern verwendet werden kann. Ist die Dauerschleife aktiviert, beginnt das Video direkt nach dem Ende von vorn, ohne dass die Seite neu geladen werden muss oder die Interaktivität verloren geht. Ihr findet den Loop-Schalter unter Android im Player-Menü, so wie auf obigem Screenshot ersichtlich. In der Desktop-Ansicht ist es noch recht gut versteckt im Kontextmenü zu finden und taucht bislang nicht im Standardmenü auf.

» YouTube hat neue Nutzungsbedingungen: Alle Videos können monetarisiert werden; Viele Uploader erhalten keinen Cent

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 3 Kommentare zum Thema "YouTube: Endlich Wiederholungen – die Videoplattform erhält eine einfache Loop-Funktion; so findet ihr sie"

  • Scheinbar war ich ein unbewusster Betanutzer der Funtion, ich hatte die schon seit Monaten und dachte der Rollout war damals schon durch :thinking:

Kommentare sind geschlossen.