Google Pay: Neue Android-App verlässt Beta-Stadium & alte App wird eingeschränkt; baldiger Start in Europa?

google 

Die Bezahlplattform Google Pay hat vor einiger Zeit eine brandneue App spendiert bekommen, die nicht nur eine völlig neue Oberfläche, sondern auch viele zusätzliche Funktionen im Gepäck hat. Europäische Nutzer haben bisher keinen Zugriff auf diese App, aber das könnte sich schon bald ändern: Die App hat nun das Beta-Label verloren und der Funktionsumfang der hierzulande genutzten App wird in den ersten Regionen stark eingeschränkt.


google pay logo new

Die vor knapp zwei Jahren gestartete Vereinheitlichung von Google Pay hat nicht lange gehalten, denn im Oktober 2020 wurde das neue Google Pay gestartet, dass die Bezahlplattform in ganz neue Bereiche bringen soll und auch vor den Bereichen einiger Bankdienstleistungen nicht Halt macht. Bisher lässt sich diese App nur in den USA und wenigen anderen Ländern nutzen, steht in Europa aber noch nicht zur Verfügung. So mancher neuer Service kann in Europa möglicherweise aus gesetzlichen Gründen gar nicht angeboten werden.

Kürzlich wurde bekannt, dass die alte App soweit beschnitten wird, dass es mit einer Einstellung gleichzusetzen ist. Der Haken an der Sache ist, dass die alte App für alle Nutzer in Europa und anderen Teilen der Welt die aktuelle App ist. Damit der Umstieg weiter voranschreiten kann, hat die neue App nun das bisher verwendete “Beta”-Label verloren, was gerade in einem sensiblen Bereich wie dem Finanzwesen natürlich nicht vorteilhaft ist.

Vielleicht ist das ein Zeichen dafür, dass die neue App in Kürze auch außerhalb der USA starten wird. Langfristig wird sich Google wohl nicht auf zwei Apps konzentrieren wollen, wenn man gerade erst eine Vereinheitlichung hinter sich hat und das Thema Mobile Payment ohnehin ein sehr globales ist.


Google will Nutzer nicht mehr tracken: Änderungen im Werbegeschäft soll Privatsphäre der Nutzer respektieren




google pay gmail google fotos

Die alte, für uns aktuelle, App kann von US-Nutzern im Play Store nicht mehr gefunden werden, lässt sich aber noch per Direktlink aufrufen. Gut möglich, dass der Umstieg hierzulande etwas anders verläuft und über ein App-Update statt eines Neustarts verläuft. Auch ein automatischer Umstieg hinter den Kulissen wäre nicht undenkbar, denn die Pay-Plattform ist längst ein fester Bestandteil der Play Services, über die Google aus der Ferne eine sehr große Kontrolle ausübt.


Google Pay Aktion: Zwei Mal mit der Amazon Visa-Karte bezahlen und zehn Euro Guthaben erhalten – so gehts

Google Pay
Google Pay
Entwickler: Google LLC
Preis: Wird angekündigt
Google Pay
Google Pay
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Google Pay: Neue Android-App verlässt Beta-Stadium & alte App wird eingeschränkt; baldiger Start in Europa?"

  • Also bei mir in Österreich ist keine der beiden Apps verfügbar. Aber wer denkt auch an dieses kleine Land irgendwo in Europa?

    • In Österreich ist die App auch sichtbar und natürlich auch verwendbar. Vielleicht nochmal nachsehen. 😉

Kommentare sind geschlossen.