Heute Abend gibt es wieder etwas zu sehen: Der im Juli 2020 gestartete Mars-Rover Perseverance wird auf dem Mars landen und seine mehr als 470 Millionen Kilometer-lange Reise im Rahmen der Mission Mars 2020 vorerst beenden. Weil die Landung auf dem Roten Planeten sehr viel Interesse auf sich zieht, wird diese auf YouTube als Livestream übertragen - sowohl im Original als auch mit deutschem Kommentar.
Am heutigen 18. Februar hätte die US-amerikanische Schriftstellerin Audre Lorde ihren 87. Geburtstag gefeiert und wird anlässlich dessen mit einem interaktiven Google-Doodle geehrt. Das Slideshow-Doodle gehört zur kleinen Serie des Black Lives Matter-Monats und besteht nicht nur aus der Ehrung der Schriftstellerin, sondern enthält auch eines ihrer berühmtesten Zitate. Hier findet ihr die Slideshow und ein Behind-the-Scenes-Video.
Der Google Play Store ist die erste Anlaufstelle für den Download von Android-Apps und könnte in dieser ohnehin schon dominanten Rolle in Zukunft noch weiter gestärkt werden. Nun wird ein neues Feature ausgerollt, mit dem sich Apps über den Play Store mit anderen Nutzern per Nearby Sharing teilen lassen. Das geht schnell und einfach, wirklich gebraucht wird es aber nicht.
Die Navigation spielt bei Google Maps eine sehr große Rolle und ist bekanntlich sehr viel mehr als nur die Wegbeschreibung von A nach B. Wer fährt, muss bekanntlich auch parken. Und nicht wenige Menschen sind mit dem ÖPNV unterwegs, der einen nur selten ohne gültiges Fahrticket befördert. Beide Dinge können in den ersten Regionen nun auch mit Google Maps abgedeckt und mit Google Pay bezahlt werden.
Hinter den Kulissen von Googles Spieleplattform Stadia ist offenbar nicht nur Feuer am Dach, sondern es brennt das ganze Haus: In den letzten Wochen gab es einige schlechte Nachrichten und nun wurde bekannt, dass Google nicht nur die Nutzer, sondern auch die eigenen Mitarbeiter hinters Licht geführt hat. Sie wurden nicht über das Aus der Spieleentwicklung informiert und auch ihre Hauptaufgabe gestaltete sich offenbar sehr schwierig.
Google hat vor einigen Jahren das Material Design als UI-Grundlage für die eigenen Produkte veröffentlicht, konnte es innerhalb kürzester Zeit aber auch in unzähligen weiteren Apps und Webseiten etablieren. Nun möchte man offenbar die Verbreitung des Material Designs im Web weiter vorantreiben und hat ein neues WordPress-Plugin veröffentlicht, mit dem sich genau dies erreichen lässt.
Google hat Ende Januar den neuen Chrome-Browser 88 für alle Nutzer ausgerollt, der zahlreiche Änderungen unter der Haube und auch an der Oberfläche mit sich gebracht hat. Es gab aber auch eine kleine Änderung, die das Gewohnheitstier Mensch vor eine kleine Hürde stellen kann: Die manuell angelegten Suchmaschinen lassen sich nur noch per TAB-Taste, statt bisher über die Leertaste, aufrufen. Glücklicherweise lässt sich das ändern.