Mit Google Maps Streetview haben alle Nutzer der Kartenplattform die Möglichkeit, sich von vielen Teilen der Welt ein genaueres Bild zu machen und einen virtuellen Rundgang durch die Straßen zu tätigen. Und weil man sich auch bei diesen virtuellen Touren schnell verlaufen kann, erhält Google Maps für Android nun ein praktisches neues Feature in Form einer Splitscreen-Darstellung.
Die Google-Mutter Alphabet lässt sich mal wieder in die Karten blicken und hat vor wenigen Minuten die Geschäftszahlen für das 4. Quartal 2020 veröffentlicht: Alphabet konnte sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn sehr stark zulegen: Im Zeitraum von Oktober bis Dezember 2020 wurde ein Umsatz von 56,9 Milliarden Dollar generiert und daraus ein Gewinn von ganzen 15,2 Milliarden Dollar eingefahren - ein starker Sprung im Vergleich zum Vorjahr.
Google arbeitet schon seit langer Zeit an einer Brücke zwischen Android und Chrome OS, die schon bald in Form des Chrome Phone Hub gestartet werden könnte. Nachdem sich die Oberfläche in den vergangenen Monaten mehrfach gezeigt hat, ist sie für einige Beta-Nutzer nun bereits im vollen Funktionsumfang nutzbar.
Die Google Websuche hat gerade erst ein neues Design erhalten und nun geht es auch auf funktioneller Seite wieder voran: Die Suchmaschine soll nicht mehr nur über die Suchergebnisse bzw. entdeckten Informationen auf den Webseiten informieren, sondern auch über die jeweilige Webseite an sich. Dazu werden neue Infokarten ausgerollt, die optional eingeblendet werden können. Vorerst allerdings nur in englischer Sprache.
Google hat in den letzten Monaten sehr viel Energie in die Spieleplattform Stadia gesteckt und sieht das Konzept des eigenen Produkts als die Zukunft des Gamings an - allerdings wohl nicht mehr für sich selbst. Wie nun verkündet wurde, wird sich Google aus der Entwicklung eigener Spieletitel zurückziehen und in Zukunft nur noch die Plattform sowie Unterstützung für Drittentwickler bieten. Der Anfang vom Ende?