Heute ist Black Friday und auch der deutsche Google Store ist in die Verkaufsschlacht eingestiegen. Bereits seit Montag läuft im Google Store die kleine Black Friday-Woche mit einigen Angeboten auf Smart Home-Hardware sowie für die Spieleplattform Stadia. Und wem diese Aktionen nicht reichen, der kann sich auch bei den großen Amazon Black Friday-Angeboten umsehen.
Googles Spieleplattform Stadia hat gerade erst den ersten Geburtstag gefeiert und anlässlich dessen nicht nur Starterpakete, sondern auch mehrmonatige Abos verschenkt. Auch an der Spielefront soll in den kommenden Jahren sehr viel weitergehen, wie das Unternehmen nun mehr oder weniger offiziell in einem Interview angekündigt hat. Derzeit sollen sich nicht weniger als 400 neue Spiele in der Pipeline befinden.
Google befindet sich derzeit mal wieder in einer Phase des großen Messenger-Aufbruchs, an deren Ende das Aus für Google Hangouts und mutmaßlich mindestens einen weiteren Messenger stehen wird. Mit dem letzten Update von Hangouts wurde nun die Videochat-Funktion für Gruppen aus der App entfernt und durch Google Meet ersetzt. Allerdings funktioniert das nicht so, wie man es sich wünschen würde.
Die erste Vorabversion von Android 12 dürfte noch etwa drei Monate entfernt sein, aber dennoch gibt es in diesen Tagen viele Informationen und Hinweise zu Änderungen in Googles neuem Betriebssystem. Offenbar möchte man nicht nur die Updates vereinfachen, sondern auch den Smartphone-Wechsel für die Nutzer komfortabler gestalten: Die automatische App-Installation soll wichtige Apps zukünftig priorisieren.
Der Google Assistant erhält in diesen Tagen nicht nur viele neue Features rund um das Smart Home, sondern auch eine höhere Verbreitung auf noch mehr Geräten. Wie nun bekannt wurde, wird der Google Assistant im Laufe der nächsten Monate auf den ersten Smart TVs aus dem Hause Samsung ankommen und das bereits bestehende Duo aus Sprachassistenten erweitern. Doch Google möchte noch mehr.