Die Woche 47 neigt sich dem Ende zu und ist mittlerweile beim Sonntag angekommen. Zeit also, auf die vergangenen sieben Tage zurückblicken und wieder unseren kleinen Wochenrückblick zu beginnen. Wie in jeder Woche Woche blicken wir sowohl auf die beliebtesten Artikel der Kalenderwoche 47 vom 15. November bis zum 21. November 2020 als auch auf die gleiche Woche vor fünf Jahren und vor zehn Jahren zurück.
Am heutigen Sonntag beschäftigen wir uns noch einmal mit Googles neuer Speicherplatz-Strategie und zeigen, wie sie Google Fotos verändert und vielleicht zukünftig YouTube einschränkt. Außerdem werfen wir heute einen Blick auf Google Maps und zeigen euch, wie und warum auf der Kartenplattform nicht existierende Straßen zu finden sind. Im Google Play Store gibt es am Sonntag eine sehr große Auswahl temporär kostenloser Apps und Spiele sowie zahlreiche Icon Packs und Live Wallpaper. Schaut euch auch an wie Google Pay zur Banking-Plattform wird und eine sehr große Bedeutung bekommen könnte.
Die Fotoplattform Google Fotos gehört zu den beliebtesten Google-Produkten überhaupt und hat sich gefühlt vom Start weg etabliert. Das dürfte an zwei Kernfunktionen liegen, die die Plattform gerade in den ersten Jahren in diesem Umfang einzigartig gemacht haben, aber nun innerhalb kürzester Zeit stark eingeschränkt werden könnten. Man darf die Frage in den Raum stellen, ob es das Ende von Google Fotos in der bekannten Form ist - zumindest für einen großen Teil der Nutzer.
Googles Smart TV-Plattform Android TV gehört schon heute für viele Nutzer zm Standard und wird durch den Neustart mit Google TV wohl einen großen Schub erhalten. Allerdings lässt es sich trotz diverse Varianten nur auf dem Fernseher oder Smart TV sinnvoll nutzen - aber das muss gar nicht sein. Ein Bastler hat es sich nun zur Aufgabe gemacht, das Betriebssystem inklusive Google-Apps auf den Computer zu portieren.
Bei vielen Händlern starten die Black Friday Aktionen und auch Google bietet in diesen Tagen viele interessante Aktionen, die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen: Während es im Google Store zur Black Friday-Woche einige Rabatte auf aktuelle Geräte gibt, zeigen sich andere Google-Abteilungen sehr spendabel. Gleich auf zwei Wegen gibt es derzeit kostenlose Stadia Starterpakete sowie sehr bald Gratis Nest Mini Smart Speaker.
Viele Google-Apps sind absolute Massenprodukte und haben zum Teil über eine Milliarde Nutzer - dazu gehören auch Google Fotos, Google Drive und GMail. Alle drei Produkte werden grundlegend kostenlos angeboten und boten den Nutzern jahrelang zum Teil unbegrenzten Speicherplatz. Das wird sich bekanntlich schon bald ändern. Dass das notwendig wird, zeigt das Unternehmen mit nun veröffentlichten Zahlen zum Speicherplatz-Verbrauch der drei Produkte.
Es ist endlich Wochenende! Heute zeigen wir euch eine starke Google Maps Streetview-Konkurrenz von Facebook und die Pixel Kameratricks. An einem Wochenende spielt natürlich auch die Bezahlplattform Google Pay eine große Rolle, die in diesen Tagen ein sehr großes Update bekommen hat und sich in den Banking-Bereich entwickelt. Im Google Play Store gibt es zum Start in das Wochenende eine schöne Auswahl temporär kostenloser Apps und Spiele sowie viele schicke Icon Packs und Live Wallpaper. Schaut euch auch die Amazon Black Friday-Aktionen an.
Bei Amazon ist die Amazon Black Friday Woche gestartet, bei der sich zahlreiche Schnäppchen machen lassen. Natürlich sind auch die Amazon-eigenen Geräte wie die Echo Smart Speaker & Smart Displays, das gesamte Fire TV-Portfolio sowie die Kindle-Tablets stark reduziert. Außerdem wurde die Bundle-Aktion nachgebessert, sodass ihr nun den Echo Dot Smart Speaker Gratis erhaltet - und sogar noch Geld zurück erhaltet. Wir zeigen euch alle interessanten Aktionen und verlinken die Anleitungen zur Installation der Google-Dienste.
Googles Spieleplattform Stadia hat vor wenigen Tagen den ersten Geburtstag gefeiert und ist damit bereits länger auf dem Markt, als es einige frühe Kritiker erwartet hätten. Das Unternehmen hatte immer wieder betont, das Produkt sehr langfristig aufbauen und zu einer festen Säule etablieren zu wollen. Nun wurde das Ganze noch einmal bekräftigt, denn schon jetzt wurden Pläne für 2023 und darüber hinaus veröffentlicht.