Pixel 5: Googles neues Smartphone hat keine Premium-Ausstattung – aber wohl einen Premium-Preis (Leak)

pixel 

Google wird schon bald das neue Pixel 5 vorstellen, das bereits vor knapp zwei Wochen angekündigt wurde und das bereits eingestellte Pixel 4 beerben soll. Über das neue Google-Smartphone sind bereits einige Details durch Leaks bekannt geworden, doch über einen möglichen Verkaufspreis gab es bisher noch keine Informationen. Jetzt will ein Leaker auch den Verkaufspreis erfahren haben.


Die letzte Woche war geprägt von Pixel-News, denn neben der Ankündigung von gleich drei neuen Smartphones sowie ersten Informationen zu diesen Geräten gab es unter anderem auch die Einstellung des Pixel 4 zu vermelden, das als bisher kurzlebigstes Pixel-Smartphone in die Google-Geschichte eingehen wird. Eine Übersicht über alle in den nächsten Monaten (und Jahren) kommenden Pixel-Smartphones findet ihr in diesem Artikel.

pixel 5a

Google hat in der vergangenen Woche bereits das Pixel 5 angekündigt, aber nicht viel mehr als die Bezeichnung sowie den ungefähren Verkaufsstart verraten – und damit dann natürlich wieder den Spekulationen Tür und Tor geöffnet. Erst vor wenigen Tagen ist das Pixel 5 erstmals in Benchmarks aufgetaucht und nun gibt es schon wieder eine neue Quelle, die etwas über das neue Google-Smartphone erfahren haben will.

Leaker Jason C will nun erfahren haben, dass das Pixel 5 über einen Snapdragon 765G-Chip verfügen wird, was in der Vergangenheit immer wieder mal behauptet wurde und auch bei den letzten Benchmarks ans Tageslicht kam. So langsam darf man das also als gegeben hinnehmen, auch wenn es nach wie vor keine handfesten Beweise gibt. Aber auch der Verkaufspreis in US-Dollar soll dem Leaker zugetragen worden sein: 699 Dollar.

Rechnet man das in Euro um und legt noch die (gesenkte) Mehrwertsteuer drauf, kommen wir auf knapp 686 Euro. Im Sinne einer „schönen“ Preisgestaltung sollte man also mit einem gleichzahligen Verkaufspreis von 699 Euro rechnen. Wenn Google einen guten Tag bei der Preisbestimmung hat, vielleicht auch 649. Darunter wird es aber zumindest nach diesen Informationen wohl kaum gehen.

» Pixel 6: Googles nächstes Smartphone dürfte auch als Foldable erscheinen – so könnte es aussehen (Bilder)

Microsoft Surface Duo: Microsoft zeigt erstes Android-Smartphone mit zwei klappbaren Displays (Videos)




Bisher war schon bekannt, dass das Pixel 5 kein Premium-Flaggschiff wird und in puncto Hardware-Ausstattung etwas zurückstecken wird. Durch Google starke Optimierungen dürfte das kaum auffallen und wäre vollkommen okay, wenn die Zahl auf dem Preisschild passen würde. Zumindest die Grenze von 600 Euro hätte man dabei vielleicht nicht durchbrechen dürfen. Wie wäre es denn mit einem Jubiläumspreis von 555 Euro für das fünfte Pixel und eines der ersten mit 5G? Ist natürlich Wunschdenken.

Natürlich ist das nur eine Quelle und der Verkaufspreis längst nicht in Stein gemeißelt, aber wenn man bedenkt, dass ja gleichzeitig zwei Pixel 4a-Smartphones in den Verkauf gehen, die eher der Budget-Linie zuzuordnen sind, dann kommt das schon. Außerdem darf man nicht vergessen, dass sich Google selbst gerne im Premium-Bereich sieht und das entsprechend entlohnt haben möchte. Es bleibt weiter spannend.

» Pixel 6: Googles nächstes Smartphone dürfte auch als Foldable erscheinen – so könnte es aussehen (Bilder)

» Microsoft Surface Duo: Microsoft zeigt erstes Android-Smartphone mit zwei klappbaren Displays (Videos)


Starke Aktion: Amazon Echo Dot Smart Speaker für 9,99 Euro & ein Monat Music Unlimited; mit Google Assistant


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 3 Kommentare zum Thema "Pixel 5: Googles neues Smartphone hat keine Premium-Ausstattung – aber wohl einen Premium-Preis (Leak)"

Kommentare sind geschlossen.