Kürzlich wurde der Rollout des neuen Google Assistant in Deutschland gestartet, mit dem erst einmal die Pixel-Smartphones bedacht werden. Die neue Oberfläche des Google Assistant kommt unabhängig davon in diesen Tagen bei immer mehr Android-Nutzern an. Das neue Design wirkt etwas moderner, entfernt unnötige Elemente und belegt nicht mehr zwangsweise die gesamte Displayhöhe.
Googles Smartwatch-Betriebssystem Wear OS könnte dringend das eine oder andere Update benötigen, um zur Konkurrenz aufzuschließen und die Plattform für alle Nutzer attraktiver zu gestalten - das dürfte aber wohl noch länger dauern. Jetzt hat Google ein großes Herbst-Update für Wear OS angekündigt, das allerdings nur wenig aufregende Verbesserungen im Gepäck hat. Das Highlight ist die neue Wetter-Karte.
Die Google Websuche kann sehr viele Anfragen mit eigenen Ergebnissen beantworten und mit diesen unzählige Fakten liefern, Fragen beantworten oder auch Inhalte komfortabel aufbereiten - dazu gehören auch Songtexte. Ein großes US-Portal hat Google schon im vergangenen Jahr des Diebstahls in ganz großem Stil bezichtigt und Klage eingereicht. Das jetzt gesprochene Urteil bezichtigt Google zwar des Diebstahls, sieht das Unternehmen aber dennoch als nicht schuldig.
Die Auswahl verfügbarer Emojis wird jedes Jahr größer, man könnte auch sagen unübersichtlicher. Jetzt haben sich Googles Entwickler der Tastatur-App Gboard etwas einfallen lassen, um zumindest die Auswahl der Hautfarben etwas übersichtlicher zu gestalten. In der aktuellen Beta-Version kommt dafür nun eine Tabelle zum Einsatz, die tatsächlich sehr hilfreich sein kann.
Google experimentiert schon seit vielen Jahren mit der im Chrome-Browser dargestellten URL, die immer weiter beschnitten werden soll. Jetzt hat man den nächsten Schritt in einem vermutlich bald für alle Nutzer ausgerolltem Experiment angekündigt, das alle Parameter nach der Domain ausblendet und dem Nutzer nur noch zeigt, auf welcher Seite er sich eigentlich befindet. Wer möchte, kann das schon jetzt ausprobieren oder auch rückgängig machen.
Google arbeitet schon seit mehreren Jahren am neuen Betriebssystem Fuchsia, über das wir in den letzten Jahren zwar sehr viel erfahren haben, aber dennoch nur sehr wenig über die zukünftige Nutzung wissen. Jetzt hat das Betriebssystem wieder einen sehr interessanten Schritt gemacht, der die Ausreden der Googler erneut als Ablenkung abstempelt: Fuchsia wurde offiziell von der Bluetooth SIG zertifiziert.
Google betreibt schon seit vielen Jahren zwei Navigations-Apps, die trotz ähnlichem Einsatzgebiet offenbar jeweils völlig andere Zielgruppen bedienen und somit beide im Portfolio bleiben: Google Maps und Waze. Nachdem sich Waze gerade erst eine völlig neue Optik verpasst hat, erhält nun die App wieder ein Update: Ab sofort kann die Navigation auf Bahnübergänge hinweisen.
Googles Smart TV-Plattform Android TV steht vor einem großen Umbruch und hat in diesen Tagen bereits einige große Updates erhalten - und das offenbar mit Erfolg. Google hat sich mal wieder in die Karten blicken lassen und verraten, dass die Android TV-Plattform in den letzten 12 Monaten sehr stark gewachsen ist. Die Nutzerzahl hat sich nahezu verdoppelt und auch die Anzahl verfügbarer Apps ist stark gewachsen.