GMail & Google Meet: So lässt sich die Integration der Videokonferenzplattform wieder ausblenden

mail 

Die Videokonferenzlösung Google Meet hat in den letzten Wochen einen rasanten Aufstieg hingelegt. Um dies weiter zu begünstigen, wurde Google Meet kurzerhand in die Seitenleiste von GMail integriert, was längst nicht allen Nutzern gefällt und für viele eine unnötige Platzverschwendung darstellt. Glücklicherweise lässt sich nun auch dieses Widget sehr einfach ausblenden.


Google hat immer wieder versucht, die diversen Kommunikationslösungen direkt in das Erfolgsprodukt GMail zu integrieren und dadurch zum Erfolg zu verhelfen – wirklich erfolgreich war das in der Vergangenheit aber nicht. Vielleicht hatte es jeweils viele Nutzer, aber dennoch ist kaum eines der Produkte bestehen geblieben. Bisher waren bereits Google Talk, GMail Chat, Hangouts und jetzt eben Google Meet in die Seitenleiste oder gar noch tiefer in die Mail-Oberfläche integriert.

gmail new design logo

Um Google Meet nach der vorgezogenen Öffnung für Privatnutzer erstmals in den Fokus zu rücken, wurde das Produkt kurzerhand mit einem kleinen Widget in die GMail-Oberfläche integriert. Grundsätzlich stört es nicht, aber es nimmt erneut etwas Platz in der Seitenleiste, der somit nicht mehr für die Navigation zur Verfügung steht. Und weil wir euch gerade erst gezeigt haben, wie sich die GMail-Oberfläche stark optimieren lässt, darf nun natürlich auch der neueste Tipp nicht fehlen, den Google endlich freigeschaltet hat. Das Meet-Widget lässt sich, genauso wie das Hangouts-Widget, nun in der Seitenleiste ausblenden.

Google Meet in GMail

So lässt es sich ausblenden
Öffnet einfach die GMail-Einstellungen über das Zahnrad-Menü in der Oberfläche der Web-App unter dem Punkt „Einstellungen“. Wählt nun den Reiter „Chat“ aus oder nutzt alternativ einfach diesen Direktlink. Im neuen Menü solltet ihr nun zwei Einstellungsmöglichkeiten finden, mit denen sich die beiden Kommunikationslösungen separat und getrennt voneinander ausblenden lassen. Das spart nicht nur Platz in der Seitenleiste, sondern auch Ressourcen beim laden.

» Google Messages: Der Android-Messenger soll sichere Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für RCS ermöglichen


Google+: Das Soziale Netzwerk wird nun endgültig eingestellt & durch G Currents ersetzt – schon wieder


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "GMail & Google Meet: So lässt sich die Integration der Videokonferenzplattform wieder ausblenden"

Kommentare sind geschlossen.