Das vergangene Jahr war für Google-Fans aufgrund zahlreicher Einstellungen eines der bittersten überhaupt und auch dem Sozialen Netzwerk Google+ wurde unter scheinheiligen Bedingungen der Stecker gezogen. Als Business-Version ist das Netzwerk bis heute für alle G Suite-Nutzer zugänglich, aber das wird sich schon bald ändern. Google hat nun angekündigt, Google+ zum zweiten Mal einzustellen.
Google hat die erste Beta-Version von Android 11 noch immer nicht offiziell veröffentlicht, aber dennoch gibt es in diesen Tagen interessante Neuigkeiten rund um das kommende Betriebssystem. Nun hat sich herausgestellt, dass Google durch einen tiefen Umbau der Infrastruktur die Installation von Apps aus Drittanbieterquellen erschweren wird. Das sogenannte Sideloading wird zur Geduldsprobe - und das wohl nicht ganz unabsichtlich.
Googles zweites Betriebssystem Chrome OS wurde in den vergangenen Jahren stark ausgebaut und hat immer mehr Features erhalten, die weit über das ursprüngliche Cloudbasierte Konzept hinausgehen. Nun steht eine weitere Neuerung vor der Tür, die zwar deutlich bescheidener ist, aber dennoch vielen Nutzer helfen könnte: Die Farbe des Cursors wird sich in Zukunft beliebig anpassen lassen.
Nachdem die Pixel-Smartphones gerade erst einige Neuerungen über das Feature Drop spendiert bekamen, gibt es nun eine neue Version der Google Kamera-App für alle Pixel-Nutzer. Die Google Kamera 7.4 bringt kleinere Neuerungen an der Oberfläche mit und erleichtert den Zugriff auf die Videoaufnahme mit 4K. Diese wiederum hat einen höheren Zoom im Gepäck, lässt aber nach wie vor das erwartete 4K @ 60FPS vermissen.
Auf Googles Spieleplattform Stadia tut sich schon wieder etwas. Nachdem gerade erst viele neue Spiele angekündigt worden sind, gibt ein Teardown der Android-App nun einige interessante Details zu kommenden Features preis. Die Unterstützung von Smartphones soll deutlich ausgebaut werden, der Controller könnte in der Schublade bleiben und Entwickler sollen eine Reihe von attraktiven Aktionen starten können.
Vor einigen Wochen hat Google das neue Nest Aware-Abo eingeführt, das Besitzern der smarten Nest-Sicherheitssysteme viele Vorteile bringen kann - und nun auch ein Geschenk. Zusätzlich zum Nest Aware-Abo gibt es nun einen kostenlosen Nest Mini Smart Speaker oben drauf, das gilt auch für Bestandsnutzer. Und wer kein Nest Aware-Abo besitzt, kann sich auch nach wie vor mit einem YouTube-Abo einen Gratis Google Home Mini sichern.
Die Hyperlinks sind ein grundlegender Bestandteil des Internets bzw. WWW und können in Textform sehr viele Informationen übertragen. Google soll schon bald erweiterte Links in der Websuche einführen, die den Nutzern dabei helfen sollen, sehr gezielt Textfragmente innerhalb von Webseiten zu finden. Mit den Text Fragment Links können beliebige Inhalte punktgenau verlinkt und mit anderen Nutzern geteilt werden.