In den nächsten Tagen wird Google sehr wahrscheinlich den neuen Chromecast Ultra mit Android TV vorstellen, der die beiden bisher getrennten Produktwelten zusammenführen wird. Auf der Google Home-Plattform zur Steuerung des Smart Home per Google Assistant wurde nun für diesen Schritt eine wichtige Weiche gestellt, von der alle Nutzer profitieren können. Android TV-Geräte lassen sich nun zu Lautsprechergruppen hinzufügen.
Google hat mit Arts & Culture vor einigen Jahren eine Plattform geschaffen, die sich die Digitalisierung der Kunst zum Ziel gesetzt hat, die allen interessierten Nutzern kostenlos zur Ansicht zur Verfügung gestellt werden soll. Weil aber nur die wenigsten Menschen das nötige Kleingeld haben, sich einen Picasso ins Wohnzimmer zu hängen, macht Google Arts & Culture nun auch dies mit einer interessanten Funktion möglich.
In den nächsten Tagen wird Google das Pixel 4a Smartphone vorstellen, über das in den letzten Wochen und Monaten bereits zahlreiche Informationen und sogar Reviews durch Leaks bekannt geworden sind. In einem der wohl letzten Leaks vor der Präsentation dreht sich alles um die Kamera des neuesten Pixel, die auch in dieser Generation zu begeistern weiß. Jetzt gibt es die technischen Daten, ein Review sowie eine umfangreiche Galerie mit Beispielfotos.
Die unmittelbaren Auswirkungen des Coronavirus bringt die Wirtschaft und viele Branchen in finanzielle Nöte, wovon sich natürlich auch der Tech-Markt nicht ausnehmen kann. Erst vor wenigen Tagen haben Marktforscher gezeigt, dass der Smartphone-Markt heftig ins Wanken gekommen ist und im ohnehin schon seit Jahren schrumpfenden Tablet-Markt zeigt sich ein sehr ähnliches Bild mit zwei großen Verlierern.
In Zeiten des Home Office sind Videokonferenzen für viele Menschen zum Alltag geworden, die bisher nur selten oder gar nicht auf dieses moderne Kommunikationsmittel angewiesen waren. Die meisten Menschen dürften das Gefühl bestätigen können, dass sich Videokonferenzen "komisch" und vielleicht auch unangenehm anfühlen. Google hat nun die fünf wichtigsten Gründe für dieses Unbehagen analysiert und gibt Tipps zur Vermeidung.
Googles Tastatur-App Gboard gehört zu den populärsten Apps in dieser Kategorie und erfreut sich sowohl aufgrund des Funktionsumfangs als auch der Vorinstallation auf vielen Smartphones großer Beliebtheit. In den nächsten Tagen wird den Umgang mit der Zwischenablage vereinfachen, aber auch in vielen anderen Bereichen lässt sich noch einiges herausquetschen. Wir zeigen euch zehn Tipps rund um Gboard, mit denen ihr noch schneller und vielleicht bequemer tippen könnt.
Mit Google Maps lassen sich nicht nur Informationen zu zahlreichen Einträgen abrufen, sondern auch immer wieder neue Orte entdecken, die man sich vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt genauer ansehen möchte. Für diese und weitere Zwecke besitzt die Kartenplattform seit einigen Jahren eine Listen-Funktion, die sehr flexibel eingesetzt werden kann und das Speichern und Teilen beliebiger Ortslisten ermöglicht. Im Grunde eine erweiterte Favoriten-Funktion.
Googles Android Auto-Plattform bietet zwei Möglichkeiten zur Nutzung der Plattform im Auto - direkt auf dem Infotainment-Display im Fahrzeug oder im Vollbild auf dem Smartphone-Display. Der Neustart der Smartphone-Plattform lässt nach wie vor auf sich warten, sodass wir uns einige Alternativen für diesen Bereich ansehen. Heute stellen wir euch eine beliebte App vor, die sowohl in puncto Funktionsumfang als auch Design ein nahezu perfekter Ersatz für Android Auto ist.
Google hat vor wenigen Tagen mit dem Rollout einer neuen Funktion zur Aufzeichnung von Anrufen begonnen, die direkt über die Google Telefon-App nutzbar sein soll. In Deutschland wird das aller Voraussicht nach aber nicht möglich sein, sodass man sich mit externen Apps behelfen muss. Allerdings scheint Google an irgendeiner Stelle Änderungen an Android vorgenommen zu haben, denn zahlreiche Apps kämpfen in jüngster Zeit mit Problemen.
Google hat bei der Spieleplattform Stadia in den vergangenen Wochen kräftig nachgelegt und immer wieder neue Spiele sowie den Start der kostenlosen Version für alle Nutzer angekündigt. Vor wenigen Tagen hatte man dann zu einem Stadia Connect Event geladen, das große Erwartungen auf wichtige Neuerungen und große Spieltitel geschürt hat. Das hätte man sich aber besser sparen sollen.